Mareike Freier
22.08.2017 / Update: 02.11.2017 von Mareike Freier

Die 7 dramatischsten „Grey’s Anatomy“-Momente in GIFS

Wo sie sind, da sind wir: Keine Staffel und keine Folge von „Grey’s Anatomy“ läuft, ohne, dass wir wie gebannt vor dem Fernseher sitzen, um zu erfahren, welches DRAMA sich heute wieder ereignen wird.

Wird Meredith Grey nun doch noch die große Liebe in Dr. Nathan Riggs finden? Und wie geht es mit Alex Karev weiter, der wegen seiner Prügelattacke um ein Haar im Knast gelandet wäre?

Fragen über Fragen, die uns hoffentlich die 14. Staffel von „Grey’s Anatomy“ beantworten wird! Bis es soweit ist, schwelgen wir ein bisschen in Erinnerungen an die spannendsten und traurigsten Szenen der vergangenen 12 Jahre. Haltet schon mal eure Taschentücher bereit, dieses Best-of tut weh. ?

Die 7 größten Drama-Momente bei „Grey’s Anatomy“

1. Izzys größter Verlust

Ausgerechnet an den herzkranken Denny Ducatt verlor Izzy ihr eigenes Herz – und wie! Nach anfänglichen Vorbehalten ihrerseits – immerhin war sie seine behandelnde Ärztin – entwickelte sich eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen den beiden, inklusive Heiratsplänen! Aber wie das Leben bei „Grey’s Anatomy“ so spielt, war ihnen eine gemeinsame Zukunft nicht vergönnt: Denny starb an den Folgen seiner Herz-OP und Izzy war am Boden zerstört, im wahrsten Sinne: Ohnmächtig vor Trauer lag sie auf Merediths Badezimmerfließen, konnte ihren Verlust nicht begreifen. Wir ebenso wenig!

2. Meredith ertrinkt

Aber sie kann doch schwimmen! Nein, Meredith Grey wollte einfach nicht mehr, war zu schwach, um mit ihrer an Alzheimer erkrankten Mutter fertig zu werden, mit ihren schlimmen Kindheitserinnerungen und dem Hin und Her mit McDreamy. Während eines Fährunglücks wird die Ärztin ins Wasser geschleudert und droht zu ertrinken. Statt sich gegen die Wassermassen zu wehren und ans Ufer zu schwimmen, kann sie nur Derek vor dem sicheren Tod bewahren. Und auch nur mit der Hilfe seiner Ärzte-Kollegen Bailey, Burke und Webber und deren hartnäckiger Wiederbelebungsversuche.

3. 007 = George = OMG!

Heldenhaft sprang er vor einen Bus, um das Leben einer jungen Frau zu retten. Dafür bezahlte er mit seinem eigenen. George O’Malley, der liebe, treue Kumpeltyp und begnadete Arzt wurde völlig entstellt ins Krankenhaus eingeliefert, wo seine Ärzte-Kollegen um sein Leben kämpften. Erst ganz zum Schluss wird Meredith klar, wen sie da eigentlich vor sich liegen hat. Doch da ist es zu spät: George, der völlig zu Unrecht verschriene 007 („Lizenz zum Töten“) stirbt ebenfalls durch die eiserne Feder von Drehbuchautorin Shonda Rhimes.

4. Der Amoklauf

Seit ihrer Kindheit fühlte sich Meredith Grey im Krankenhaus wie in ihrem eigenen Zuhause – bis zu dem Tag, der alles verändern sollte. Gary Clark, ein trauernder Witwer, dessen verstorbene Frau zuvor bei Dr. Derek Shepherd und Lexy Grey in Behandlung war, übt Rache an den Ärzten des Seattle Grace Mercy West Hospital. Mehrere Ärzte und Pfleger lassen in dem Kugelhagel des wütenden Mannes ihr Leben… beinahe auch McDreamy, der nur durch eine Not-OP von Cristina Yang gerettet werden kann. Lange zu leben wird nach diesem tragischen Vorfall trotzdem nicht haben … (bitte.nicht.)

5. Der Flugzeugabsturz

Sie wollten sich nur auf den Weg nach Idaho machen, um dort Siamesische Zwillinge zu trennen, doch es kommt anders: Meredith, Cristina, Derek, Arizona, Mark und Lexie stürzen mit dem Flugzeug über einem Waldstück ab. Völlig allein gelassen und teilweise schwer verletzt müssen die Ärzte mehrere Tage in der Wildnis zubringen, ehe sie entdeckt werden. Für Lexie Grey allerdings kommt jede Hilfe zu spät – sie stirbt kurz nachdem Mark Sloan ihr seine Liebe gestanden hat. Er folgt ihr wenig später, inzwischen im Krankenhaus, in den Tod. Und wir müssen uns von McSexy verabschieden, schweren schweren Herzens.

 

6. DER schlimmste Moment aller "Grey's Anatomy"-Staffeln: Derek stirbt

Als hätten wir in 10 Staffeln „Grey’s Anatomy“ nicht schon genug verkraften müssen, segnete ausgerechnet unser absoluter Lieblingsdarsteller Dr. Derek Shepherd nach einem Autounfall das Zeitliche. Hatte er eben noch auf liebevollste Art und Weise den Opfern eine Karambolage geholfen und sie verarztet, wird er kurz darauf selbst angefahren. Meredith eilt ihrem Liebsten so schnell wie möglich zu Hilfe, doch sie kann am Ende nichts mehr tun, als die lebenserhaltenden Maßnahmen einzustellen.

7. April und Jackson verlieren ihr Baby

Unser Taschentuch-Verschleiß erreichte auch hier wirklich seinen Höhepunkt: In Staffel 11 müssen April Kepner und Jackson Avery von ihrem Baby Abschied nehmen. Der kleine Samuel wird mit der Glasknochen-Krankheit geboren und lebt nur wenige Minuten. Rührend und zugleich unglaublich traurig sind die Szenen der kleinen Familie im Krankenhaus, als Samuel nach dem Finger seiner Mutter greift, ehe er stirbt.

Credits:

Das wird dich auch interessieren

sebastian-preuss-bachelor
10. Oktober 2019

Sebastian Preuss ist der Bachelor 2020 – und das wissen wir schon über ihn!

selena-gomez-ehrlich-auf-instagram
11. Oktober 2019

Selena Gomez erhält für ihr intimes Selfie 8.5 Millionen Likes – und die Zahl steigt weiter

recycling-coca-cola-plastik
7. Oktober 2019

DER Durchbruch beim Recycling?! Coca-Cola stellt Flaschen aus Meeresplastik her

sophie-turner-diatwahn-influencer
9. Oktober 2019

Sophie Turner rechnet mit Influencern und Diätprodukten ab – auf ihre ganz eigene Art

prinz-harry-ed-sheeran
10. Oktober 2019
by Très Click

Wenn du diesen Clip von Ed Sheeran und Prinz Harry siehst, liebst du sie gleich noch ein bisschen mehr

Es ist ein „Tribute von Panem“-Prequel auf dem Weg – und um diesen Charakter könnte es sich drehen
8. Oktober 2019

Es ist ein „Tribute von Panem“-Prequel auf dem Weg – und jetzt ist auch der Titel bekannt

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X