Très Click
23.06.2017 von Très Click

Diese GZSZ-Fan-Theorie könnte Laura Webers schreckliche Pläne mit Katrin offenbaren!

Als GZSZ gestern Abend mit Laura Weber und ihren gruseligen Notizen über Katrin in der U-Bahn endete, bekamen wir unzählige SMS von Freunden. „Was hat Laura vor?“ „Was will sie?“ „Gott ist das gruselig!“ Der Cliffhanger war aber auch zu krass! Aber leider müssen wir zugeben, dass wir trotz echtem Fan-Fachwissen und dem zuverlässigen Anschauen jeder (!) Folge, absolut KEINE Idee hatten, was Laura da im Schilde führt – bis wir in mehreren GZSZ-Foren mehrmals auf folgende Fantheorie gestoßen sind. Und die hat es echt in sich!!!

Bereit? Bitte anschnallen! Laura soll Dr. Frederic Riefflins Tochter sein. What?! OMG!!! Das kann doch nicht … oder doch? Oh Gott! Das würde allerdings erklären, warum Laura eine Rechnung mit Katrin offen hat. Immerhin ist Katrin am Mord des Inzest-Doktors beteiligt gewesen.

Echte Hinweise, die diese Theorie unterstützen, gibt es bisher nicht. Aber das kann ja noch kommen. Wir schalten ein und bleiben dran.

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Diese Plus-Size-Bloggerin wird aufgefordert, sich zu verhüllen – weil sie zu dick ist?!
17. April 2018

Diese Plus-Size-Bloggerin wird aufgefordert, sich zu verhüllen – weil sie zu dick ist?!

conchita-wurst-hiv
16. April 2018
by Très Click

Conchita Wurst spricht erstmals über ihre HIV-Erkrankung – und erhält unglaublichen Zuspruch!

david-friedrich-charlotte-crosby
17. April 2018
by Très Click

Was geht denn da zwischen David Friedrich und Charlotte Crosby?

Warum schon jetzt alles dafür spricht, dass SIE die neue GNTM-Gewinnerin ist
18. April 2018

Warum schon jetzt alles dafür spricht, dass SIE die neue GNTM-Gewinnerin ist

Bachelor in Paradise
11. April 2018

Jaaaaa, juhuuuuu! Die ersten 14 Kandidaten von „Bachelor in Paradise“ stehen fest

khloe-kardashian
11. April 2018

Sex-Tape aufgetaucht: Khloe Kardashian wird kurz vor der Geburt von ihrem Freund betrogen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.