Mareike Freier
21.06.2017 von Mareike Freier

Schnuckel-Alarm bei GZSZ: Maximilian Braun steigt in die Serie ein

Maximilian Braun spielt ab dem 3. August bei GZSZ mit.

Leuteeeee, es gibt heiße GZSZ-News! Unsere Lieblings-Daily-Soap freut sich über einen süßen Neuzugang: Maximilian Braun wird ab dem 3. August den Cast von Gute Zeiten, schlechte Zeiten verstärken.

Maximilian spielt Luis Ahrens, der mit seiner Mutter Nina nach Berlin zieht und dort ein Praktikum bei KFI unter Jo Gerners Fittichen beginnt.

Der größte Unterschied zwischen Max und Serien-Figur Luis? Die fünf (!) Jahre Altersunterschied – denn während Max in Wirklichkeit schon 20 ist, spielt er einen 15-jährigen Teenager. 😳 Challenge accepted! Im Bild Plus-Interview gibt Maximilian ehrlich zu: „Ich bin immer noch sehr erstaunt, dass man mir das zutraut.“

Seiner Meinung nach würden Klamotten und gewisse Verhaltensweisen aber sicher viel ausmachen, um ihn als Figur zu verjüngen.

Wie das am Ende dann aussieht, erfahren wir in etwa sechs Wochen bei GZSZ. Ach, und diejenigen, die sich gerade die ganze Zeit gefragt haben, woher sie Maximilian Braun kennen. Vielleicht kommt er euch ja aus der TV-Serie „Schloss Einstein“ bekannt vor – da hat er zwei Jahre lang mitgespielt. 😊

GZSZ läuft von montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL.

Seht hier eine schöne Zeitreise durch die Modesünden der GZSZ-Stars

Mehr über: RTL, GZSZ, Gute Zeiten schlechte Zeiten, Daily-Soap, Maximilan Braun
Credits: RTL – Rolf Baumgartner
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

ryan2
18. Juli 2017
by Très Click

Mädels, es gibt einen neuen Film mit Ryan Gosling

tres-click-game-of-thrones-got-staffel
20. Juli 2017

7 Dinge, die jeder kennt, der JETZT erst mit „Game of Thrones“ anfängt

thumbrichtig
14. Juli 2017

Kaum zu glauben: „Gilmore Girls“ und „13 Reasons Why“ haben KEINE Emmy Nominierung

tres-click-iphone-8-apple-akku-ladekabel
14. Juli 2017

Oh no! Das Feature, auf das sich alle beim iPhone 8 freuen, soll doch nicht kommen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.