Julia Kiener
09.06.2017 von Julia Kiener

Diese Haarfarbe verändert ihren Ton genau wie unsere 90er-Jahre-Stimmungsringe

Haarfarbentechnisch gibt es ja mittlerweile auch fast nichts mehr, was es nicht gibt. Egal ob es Haarfarben sind, die im Dunkeln bei Schwarzlicht leuchten, die sich nach ein paar Wäschen wieder auswaschen lassen oder im Konfetti-Look daherkommen – die Auswahl ist riiiiiiiesig. Getoppt wird das Ganze jetzt aber von … Trommelwirbel! … Haarfarben, die wie Stimmungsringe die Farbe wechseln können. 

Die Visualisierungswissenschaftlerin Lauren Bowker aus Großbritannien hat nämlich eine Haarfarbe entwickelt, die sich bei verschiedenen Temperaturen farblich verändert. „Fire“ nennt sich die semi-permanente Haarfarbe und gegenüber Dazed erklärt sie, welches System dahinter steckt. „Wenn Hitze oder Kälte auf die Farbpigmente treffen, verändert sich die chemischen Verbindung und so ändert sich die Farbe. Wenn man rote Haare hat, könnten sie sich im Wind in blaue verwandeln.“

Noch gibt es die Haarfarbe nicht im Handel, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Bis dahin schauen wir uns einfach die faszinierenden Instagram-Postings von Lauren an.

MACRO FIRE chemistry up close #science #macro #modernwitch #alchemy @christel.chaudet 🖤❤️🖤🔥🔍

A post shared by T H E U N S E E N (@theunseenalchemist) on

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Haare, Haarfarbe, färben, Tönung, Stimmungsring
Credits: Instagram.com/theunseenalchemist
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste die besten Beauty-Tricks und Styling-Tipps!

Nein danke, ich bleibe schön beim Alten
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.