Fotos geleakt! Hacker drohen Beauty-OP-Bilder von Royals zu veröffentlichen

Es ist mit das Schlimmste, was einem Menschen passieren kann: Wenn intime Aufnahmen, gespeichert auf der eigenen Festplatte oder in den vermeintlich sicheren Händen Anderer, an die Öffentlichkeit dringen, wird ein Alptraum wahr.

Aber gerade Promis werden immer wieder zum Ziel von Hacker-Angriffen und müssen um ihr Privatestes fürchten, das zeigte das Beispiel der geleakten Nacktaufnahmen von Stars wie Jennifer Lawrence 2014 aufs Deutlichste.

Drei Jahre später scheint sich genau dieses Horror-Szenario zu wiederholen. Diesmal allerdings sind es nicht freizügige Aufnahmen, sondern gestohlene Bilder aus einer Londoner Beauty-Klinik, die schon bald veröffentlicht werden könnten.

Embed from Getty Images

„Hier sind auch ein paar Royals dabei“

Wie unter anderem das Online-Magazin The Daily Beast berichtet, hat eine Gruppe namens „The Dark Overlord“ die sensiblen Daten der Schönheits-Klinik „London Bridge Plastic Surgery“ gehackt. Die Täter drohen das Bildmaterial zu veröffentlichen, auf dem angeblich auch sogar Mitglieder der Royals zu sehen sein sollen. Wie es heißt, sollen die Aufnahmen operative Genital-Eingriffe wie auch Brustvergrößerungen dokumentieren, teilweise mit deutlich erkennbaren Gesichtern. Zur Kundschaft der Klinik sollen auch einige britische Stars zählen.

„Wir haben TBs [Terabytes] von dieser Scheiße. Dateien, Namen, alles. Hier sind auch ein paar Royals dabei“, droht einer der Täter laut The Daily Beast. 

Und auch ein Klinik-Sprecher meldete sich inzwischen zu Wort:

„Wir können bestätigen, dass die Klinik Opfer einer Cyber-Attacke wurde. Wir haben sofortige Maßnahmen ergriffen, um den Angriff zu blockieren und unsere Patienten-Informationen zu schützen. Außerdem haben wir die Polizei informiert, die eine Untersuchung eingeleitet hat.“

Dennoch vermute man, dass bereits geheime Dokumente gestohlen wurden! „Wir arbeiten gerade daran, herauszufinden, welche Daten gefährdet sind“, heißt es weiter von Klinik-Seite.

Offenbar versuchen die Leute hinter „The Darf Overlord“ Geld zu erpressen. Nicht nur die Schönheits-Klinik soll zu den gehackten Adressen zählen, sondern auch Schulen und ein Studio, das mit dem Streaming-Dienst Netflix im Zusammenhang steht.

Credits: Getty Images

Das wird dich auch interessieren

perioden-tshirts
29. Juni 2020
by Très Click

Für mehr Awareness und Menstruationsgerechtigkeit – mit diesen coolen Perioden-T-Shirts!

duffy-365dni
3. Juli 2020
by Très Click

Vergewaltigungsopfer Duffy prangert Netflix’ „365 DNI“ an: „Leichtsinnig, unsensibel und gefährlich“

porno-video
1. Juli 2020
by Très Click

Nackte Pornodarsteller auf Hausbesuch – warum dieses Aufklärungsvideo ziemlich genial ist!

dachboden-ankleide
30. Juni 2020
by Très Click

Aus diesem dunklen Dachboden wurde ein Traum von Ankleidezimmer – und wir wollen auch!

beauty-nerd-umstyling
26. Juni 2020
by Très Click

Ein neuer Mensch oder einfach nur Thomas Rath 2.0?! Die besten Tweets zum „Beauty & The Nerd“-Umstyling

365dni-teil2
2. Juli 2020
by Très Click

Michele Morrone bestätigt die „365 DNI“-Fortsetzung – so geht die Story von Laura & Massimo weiter!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X