Diese Eltern suchen für ihren kleinen „Harry Potter“-Fan einen Nachhilfelehrer à la Professor Snape

Hallo, warum sind meine lieben Eltern bitte nicht auf diese Idee gekommen? Ohne Witz, ich wäre wahrscheinlich noch ’ne glatte Eins in Mathe geworden, wenn vor mir Professor Snape gestanden (naja, oder zumindest eine gute Zweitbesetzung) und mit mir Stochastik und Co. gebüffelt hätte.

Nebenbei vielleicht noch ein bisschen Zaubertränke brauen (Felix Felicis zum Beispiel, damit es mit der Prüfung auch ganz sicher klappt 😁) und zack, ich wäre glücklich gewesen und meine Eltern ganz sicher auch. Naja, zu späääät. Für einen 11-jährigen Jungen aka „Harry Potter“-Fan wie du und ich ist allerdings noch Hoffnung.

Denn seine Eltern hatten einfach mal die beste Idee ever, um ihrem kleinen Sprössling die Nachhilfestunden (er hat da nämlich so seine Probleme mit den Naturwissenschaften) etwas magischer zu gestalten. ✨ Soll heißen: Sie suchten in ihrer Anzeige auf Tutor House also keinen „normalen“ Muggel-Lehrer, sondern einen, der sich mit der wunderbaren Zaubererwelt auskennt und der keine Mühen scheuen würde, um ihre Küche mal eben in die magischen Gemäuer von Hogwarts zu verwandeln.

An alle „Harry Potter“-Lover: Real Life Professor Snape gesucht!

Ok, also SO hätten sogar wir nochmal Lust auf Nachhilfe! 😄 Und erst recht, wenn dann auch noch Professor Snape vor der Tür stehen würde, der einem in „Zaubertrank“-Stunden Chemie näherbringt. Denn ja, auch das steht explizit in der Anzeige mit drin: Wer den Job haben will, muss sich als Lehrer von Hogwarts verkleiden und sich on top auch noch bestens mit dem „Harry Potter“-Universum auskennen. Ha, eine Leichtigkeit. 😎

Und wir können es auch schon förmlich vor unseren Augen sehen, wie „Professor Snape“ dem kleinen Knirps lehrt, „wie man Ruhm in Flaschen füllt, Ansehen zusammenbraut und sogar den Tod verkorkt“. Gänsehaut! ABER, kleiner Tipp: Lieber immer gut aufpassen.

So, das war’s ja aber natürlich nicht. Denn mit Chemie wäre ja erst eine Naturwissenschaft abgedeckt, bei der der Sohn von Kate und John (so übrigens die Namen der Eltern) ein bisschen Nachhilfe gebrauchen könnte. Da hätten wir dann nämlich noch Biologie, für die Professor Sprout und ein wenig Kräuterkunde natürlich bestens geeignet wären, und on top auch noch Physik. Das perfekte Fach für Professor Hooch. Also Besen nicht vergessen! 😜

Maaaaann, wir beneiden den Jungen schon jetzt! Und den glücklichen Tutor, der den Job kriegt, eigentlich auch. Denn für gerade mal eine Stunde Nachhilfe in Naturwissenschaft Magie, wollen die Eltern unschlagbare 75 Pfund zahlen. Und für Extras (so eine Hogwarts-Verwandlung kostet schließlich) gibt’s selbstverständlich auch noch Geld. Nur Kleinigkeiten wie Zauberstände und ähnliches sollten dann schon selbst mitgebracht werden… Klar!

Da bleibt nur noch eins zu sagen: 50 Punkte für diese coole Aktion!! 👏🏼

Credits: Tutor House/ PR,

Das wird dich auch interessieren

harry-potter-gif
23. Mai 2019

Eilmeldung: Hier kommen alle Bilder der „Harry Potter“-Kollektion von VANS

harry-potter-bier
25. März 2019
by Très Click

„Harry Potter“-Fans aufgepasst: Dieses Butterbeer-Festival ist nur für euch!

harry-potter-fans
18. März 2019

„Harry Potter“- und „Game of Thrones“-Fans sind die besseren Partner – sagt jetzt sogar die Wissenschaft!

Zauberstäbe hoch! „Harry Potter GO“ stellt bald unsere Muggelwelt auf den Kopf
25. Juni 2019

Zauberstäbe hoch! „Harry Potter GO“ stellt ab sofort unsere Muggelwelt auf den Kopf

hermine-harry-potter-uno
4. Februar 2019
by Très Click

Ein „Harry Potter“-UNO existiert – und es verspricht, das magischste Spiel seit Quidditch zu werden

Wetten, dass euch diese 12 „Harry Potter“-Twists gleich völlig den Verstand verzaubern werden?
21. Januar 2019

Wetten, dass euch diese 7 „Harry Potter“-Twists gleich völlig den Verstand verzaubern werden?

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X