Vorsicht, wenn du DIESE Geschichte hörst, willst du SOFORT Sex haben!

Bist du gerade im Home-Office oder kannst dich kurz zurückziehen? Nein? Dann solltest du jetzt besser NICHT weiterlesen, denn es wird ziemlich heiß hier. Nein, wir meinen nicht, dass die Heizung aufgedreht wird. Die Temperaturen steigen nicht im Zimmer, sondern erst in deinem Kopf und dann, äh, ja, weiter unten.

Hast du Lust?

Du bist ja noch da! 😉 Gut, dann komm mit! Um die Spannung noch etwas zu steigern, erzählen wir dir noch kurz ein paar Kleinigkeiten und dann geht’s schon los. Vielleicht erinnerst du dich an unsere heiße Idee, die sich darum drehte, wie du in Corona-Zeiten trotz Social Distancing Sex haben kannst? Ja, JAAA, JA?! Es ging darum, dein Satisfyer-Sextoy mit einer App von jemand anderem fernsteuern zu lassen. Und was sollen wir sagen? Das gefiel offensichtlich nicht nur uns so gut. Sonst wäre aus der Fantasie des „ferngesteurten Sex“ wohl kaum ein völlig neues Erotik-Literatur-Genre entstanden: Remotyca! Das Wort setzt sich aus Remote (Fernsteuerung) und Erotica (erotische Geschichten) zusammen.

Bei Frauen fängt der Sex oft im Kopf an

Doch bevor wir es uns zusammen gemütlich machen, solltest du dich noch kurz was fragen: Hast du schon mal gemerkt, dass du beim Sex oder Masturbieren die Augen schließt und dich selbst in ein bestimmtes Szenario versetzt? Selbst, wenn du eigentlich gerade einen Porno schaust oder deine/n PartnerIN ansehen könntest? Dieses Phänomen hat einen Namen: „Framing“. Die neueste Forschung legt nahe, dass vor allem Frauen sensibler auf das sogenannte „Framing“ reagieren, bei dem es darum geht, einen inhaltlichen Kontext um sexuelle Fantasien und Stimulationen zu erschaffen, anstatt sich nur auf visuelle Hinweise zu verlassen. Und da kommt Audioerotik aka heiße Kurzgeschichten von deiner neuen Do-it-yourself-Spotify-Playlist ins (Sex)Spiel. Denn mit Audioerotik ist der Geist freier, die Lücken mit mentalen Bildern und sexy Gedanken zu füllen. Anstatt visuell mit Szenen, die vielleicht gar nicht zu den eigenen Vorlieben passen, überreizt zu werden.

Welche heiße Geschichte bringt es dir?

Wir hatten davon vorher auch nicht gehört und auch noch nicht in solche Storys reingehört, doch seit Satisfyer im März zusammen mit BERLINABLE – DER Independent Erotikplattform in Deutschland – dazu aufrief, erotische ‚Remote App-Kurzgeschichten‘ zu kreieren, sind wir ganz, äh, Ohr. Oder besser gesagt, mit dem ganzen Körper dabei, denn so was haben wir noch nicht erlebt: Über 100 Geschichten wurden eingereicht, 82 davon wurden vertont und erzählen besonders prickelnd, wenn Remote-Sex auf Erotica trifft. Entstanden ist das neue Erotik-Genre: REMOTYCA! Jede Geschichte der 54 Autorinnen, 26 Autoren und 2 nichtbinären Verfasser:innen ist auf ihre Weise einzigartig. Die Vielfalt erstreckt sich von Straight Vanilla, Polyamorie, BDSM bis hin zu Exhibitionismus und mehr.

Mit Satisfyers einzigartiger Remote-App-Funktion wird das Sexual-Wellness-Produkt einer anderen Person (oder auch mehrerer) gesteuert – nah oder auf Distanz. Und dann? LOS!

Und da wir ja bekanntlich alles mit euch teilen, kommt hier unser ganz persönlicher Story-Favorit, der uns immer zum Ziel bringt. Kommst du (mit)? 😏

Teaser: Eine Minute Vier

„Ich lese die Worte, die du getippt hast, noch einmal und fühle eine vertraute Erregung aufsteigen. Es ist dunkel in meinem Home-Office. Die Sonne ist längst untergegangen und die Vorhänge sind fest zugezogen, damit die Nachbarn nicht sehen können, was sie nicht sehen sollen. 

Das rhythmische Ticken einer Uhr ist das einzige Geräusch, das in den Raum dringt, die leisen Ticks passen zu jedem nachhallenden Schlag meines Herzens. Der Rest meines Haushalts schweigt; schon vor Stunden zu Bett gegangen. Mein aufgeklappter Laptop steht vor mir und wirft einen blau-weißen Lichtkegel auf meinen Schreibtisch. Mein privater Internetbrowser strahlt mich an und zeigt mir den Verlauf unzähliger E-Mails. Sie sind alle vom selben Absender: meinem heimlichen Geliebten, den ich nur unter seinem Chatnamen kenne.

Zum Weiterlesen oder Weiterhören bitte HIER entlang …

Credits: giphy, Unsplash We-Vibe Wow-Tech

Das wird dich auch interessieren

sex-life-sex-position
27. Juli 2021

Die CAT-Position wird in „Sex/Life“ als DER Orgasmus-Garant beschrieben – so gelingt sie euch!

sex-life-staffel-2
16. Juli 2021
by Très Click

Ok, es ist ja wohl safe, dass es eine 2. Staffel von „Sex/Life“ geben wird, oder? Was wir wissen…

sex-life-nacktszenen
7. Juli 2021
by Très Click

Adam Demos packt aus, wie hot es wirklich war, die prickelnden „Sex/Life“-Szenen zu drehen

thumb
2. Juli 2021
by Très Click

Nein, Leute! Es ist nicht okay, sich über das bisexuelle Ikea-Sofa lustig zu machen

thumbbine
30. Juni 2021
by Très Click

Sex Education bei „Princess Charming“: Twitter liiiiebt die 6. Folge der Dating-Show!

thumb_fingerweg
29. Juni 2021

Das Sex-Verbot treibt alle in den Bankrott: Das sagt Twitter zur Halbzeit von „Finger weg!“

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X