Très Click
13.02.2017 von Très Click

Heidi Klum zeigt sich ungeschminkt vor den Grammys und alle lieben sie dafür

Heidi Klum kann aber auch machen, was sie möchte, sie sieht einfach immer umwerfend aus. Egal ob privat und ungeschminkt oder topgestylt auf dem Red Carpet, jedes Mal gehen uns genau zwei Gedanken durch den Kopf: erstens „Wie macht sie das?“ und zweitens „Was machen wir falsch?“. Spoiler: Scheinbar ganz schön viel!

Was aber so sympathisch an ihr ist, ist vor allem ihre Ehrlichkeit. Vor den Grammys postete Heidi jetzt ein Vorher-Nachher-Foto auf Instagram, das zeigt, wie viel Make-up ein richtiger Red Carpet-Look braucht. Also nein, auch ein Topmodel „did not wake up like this“. Aber sollen wir ehrlich sein? Heidi hätte auch gut und gerne ungeschminkt gehen können. Denn selbst ohne Schminke sieht sie besser aus als wir nach zehn YouTube-Tutorials. Das finden auch ihre Fans und kommentieren fleißig, dass sie das Topmodel ohne Schminke noch viel schöner finden und sie dazu auch viel jünger aussehe.

Auch Heidis Glitzer-Kleid, das sie später auf dem Red Carpet trug (übrigens ein Stück aus der Couture-Linie von Philipp Plein), sorgte für Aufregung. Superkurz und superdurchsichtig, aber eben auch superheiß! Habt ihr DIESE Beine gesehen? Wo fangen die an und wo hören die auf? Das nennen wir mal Wow-Auftritt…

Heidi Klum bei den Grammys 2017

Before and after #grammys 💋🎤🎤🎤🎤😃 @lindahaymakeup @wendyiles_hair

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

This is so exciting .... love the #grammys @philippplein78 @lindahaymakeup @wendyiles_hair @lorraineschwartz

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

Mehr über: Heidi Klum, Red Carpet, Selfie, Grammys, ungeschminkt, No-Make-up
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.