Warum wirklich jeder von uns die Nummer des Heimwegtelefons kennen sollte

Happy Weekend folks! Die nächste Party ist im Anmarsch, die Drinks sind schon kaltgestellt, unsere Freunde startklar – einem tollen Abend steht eigentlich nichts mehr im Wege.

Ausgelassenes Tanzen, ein Getränk hier und da, was wünscht man sich mehr? Doch auch wenn es jetzt noch weit, weit weg erscheint – irgendwann kommt nach jeder Feier auch der Weg zurück nach Hause.

Nicht immer kann uns dabei jemand begleiten. Nicht immer hat jemand den selben Rückweg wie wir. Nicht immer rufen wir uns ein Taxi. Und dann kann es ganz schnell in uns aufkommen, dieses ungute Gefühl im Bauch, während wir nach Hause laufen. Weil irgendwo eine Straßenlaterne ausgefallen ist oder es zwischen den Bäumen leise raschelt. Was tun in solchen Momenten?

Denn so sehr wir unsere Freiheit und Unabhängigkeit auch genießen und so viel Vertrauen wir auch in die Welt haben… ein kleines Back-up, ein bisschen Ablenkung, kann in dunklen Nächten nach einer langen Feierei (oder auch nach dem Sport oder dem Arbeiten oder dem Mädelsabend) ganz sicher nicht schaden! Schon beim nächsten Rascheln wandern die Hände daher also alarmbereit in unsere Jackentasche, Richtung Handy. Blöd nur, wenn die Mitbewohner bereits schlafen und die Freunde noch am Feiern sind und ihre Smartphones gerade JETZT nicht im Blick haben …

Das Heimwegtelefon bringt dich bis nach Hause

Doch genau für solche Situationen gibt es seit 2013 das Heimwegtelefon. Deutschlandweit kann man unter der Nummer 030 120 74 182 dort anrufen – und sich bei Unsicherheit oder Unwohlsein ganz einfach mit einem der freiwilligen Mitarbeiter unterhalten. Kostenlos und präventiv, einfach damit das doofe Gefühl wieder verschwindet. ➡️ Sonntag bis Donnerstag sind die Telefone momentan von 20-24 Uhr besetzt, Freitag und Samstag sogar von 22 Uhr bis 4 Uhr morgens. 

Denn wenn wir telefonieren, ist der Weg gefühlt viel schneller zurückgelegt, die Äste knacken auf einmal weniger laut… und unseren Standort können wir zur Absicherung direkt auch noch mit durchgeben. Die Gründerinnen Frances Berger und Anabell Schuchhardt sprechen aus eigener Erfahrung, wenn sie, wie gegenüber der Neon, von der Wichtigkeit des Telefonservices erzählen:

„Wir beseitigen das mulmige Gefühl auf dem Heimweg. Wir fragen zu Beginn des Gesprächs den Standort und das Ziel ab und begleiten die Anrufer bei einem netten Gespräch zum Ziel.“

Also Mädels, Jungs, alle da draußen! Kleiner Reminder: Schreibt euch die Nummer auf, macht euch klar, dass ihr nicht alleine seid und kommt vor allem sicher nach Hause. Nicht nur an diesem Wochenende, sondern immer und überall. Denn niemand sollte angsterfüllt durch Straßen geistern müssen. Also scheut euch nicht, die Nummer zu wählen, genau dafür ist das Heimwegtelefon schließlich da. 🙌

Das wird dich auch interessieren

viert-tage-allein-im-wald
21. September 2018
by Très Click

„Mein Plan ist es, vier Tage (und vier Nächte!) allein im Wald zu verbringen“

In diesem Geister-Gefängnis spukt es und ihr könnt jetzt für eine Nacht dort schlafen
21. August 2018

In diesem Geister-Gefängnis spukt es und ihr könnt jetzt für eine Nacht dort schlafen

prinz-william-psychische-probleme
21. November 2018

Prinz William enthüllt erstmals, dass er unter psychischen Problemen litt

Wie bitte?! Zu viel Schlaf soll tatsächlich schlecht für unsere Gesundheit sein
28. August 2018

Wie bitte?! Zu viel Schlaf soll tatsächlich schlecht für unsere Gesundheit sein

Diese Plus-Size-Bloggerin wird aufgefordert, sich zu verhüllen – weil sie zu dick ist?!
17. April 2018

Diese Plus-Size-Bloggerin wird aufgefordert, sich zu verhüllen – weil sie zu dick ist?!

Mit diesen Tipps schläfst du nachts durch.
2. Oktober 2017
by Très Click

Endlich: Mit diesen Tricks wachst du nachts nicht mehr auf!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X