Qualität, Nachhaltigkeit und Eukalyptus sorgen ab sofort für die süßesten Träume ever

Kalt und ungemütlich ist es draußen. Nass und matschig zugleich. Der vielleicht passendste Moment, um sich ein letztes Mal in diesem Winter voller Inbrunst die Decke über den Kopf zu ziehen. Und ja, das ist in diesem Fall durchaus wortwörtlich gemeint. 😏

Denn wenn wir schon zuhause bleiben, dann doch wenigstens richtig. Mit heißer Schokolade in der einen Hand, Pizza in der anderen… eingewickelt in den vielleicht gemütlichsten Bettbezug aller Zeiten. Wenn ihr euch in dieser schwierigen Zeit also etwas gönnen wollt, dann definitiv die Ausstattung von hig & chic. Die nachhaltigen Produkte des jungen Start-ups haben definitiv das Potential dazu, unsere Seele zu wärmen… und den tristen Ausblick etwas erträglicher zu machen. ✨

Das Label selbst beschreibt sich dabei als ‚stylisch und fair‘. Attribute, die wir nur all zu gerne so bestätigen wollen. Denn was diese Bettwäsche so besonders macht, ist nicht nur das wunderbar weiche Hautgefühl. Sie besteht auch noch aus Eukalyptusfasern und damit aus einem nachwachsenden Rohstoff, der nur wenig Fläche verbraucht und umweltfreundlich angebaut werden kann: „Unser Eukalyptus stammt aus FSC-zertifiziertem & biodiversem Anbau. Was das heißt? 95% weniger Wasser, 50% weniger CO2 und 100% weniger Pestizide als herkömmliche Baumwolle“.

Für süße Träume ist schlichtweg keine Ausbeutung und Baumrodung (mehr) nötig. Und doch passiert genau das bei so vielen der herkömmlichen Anbieter bis heute noch. Für die konventionell angebaute Baumwolle werden Arbeiter*innen unterbezahlt, ausgebeutet und Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Zudem müssen für den Anbau ganze Wälder, und damit wichtige CO2-Speicher, gerodet werden.

Schlafen war nie umweltfreundlicher

Einen Ansatz, den hig & chic nicht unterstützen möchte. Weshalb die junge Brand einfach mal ganz andere Wege geht. Eukalyptus ist nämlich längst nicht nur ressourcenschonend. Die daraus gewonnenen Fasern sind auch noch von Natur aus kuschelig weich, antibakteriell, hypoallergen und atmungsaktiv. Zudem ist das Endprodukt OEKO-TEX®-zertifiziert und wird vollständig in Europa hergestellt: „Wir arbeiten nur mit Produzenten zusammen, die neben hoher Qualität vor allem auch ökologische und soziale Standards gewährleisten können. Unsere Eukalyptus-Bäume werden deshalb in Europa (Österreich, Portugal, Spanien) angebaut, in Österreich zum feinen Garn verarbeitet und anschließend wird in Portugal daraus unsere Bettwäsche hergestellt.“

Mit diesem Zusammenspiel aus Qualität, Solidarität und Nachhaltigkeit entsteht nun also das perfekte Bettzubehör – für garantiert jede Jahreszeit. Aktuell gibt es das Set, bestehend aus Kopfkissen und unterschiedlich großem Deckenbezug, in vier verschiedenen Farben zu kaufen. Fresh Green, Cool White, Ocean Blue und Lazy Gray. Bei einer solchen Auswahl kommen garantiert alle Langschläferinnen und Frühaufsteher auf ihre Kosten. Weit über die triste Jetzt-Zeit hinaus. Eine Investition lohnt sich also. Denn obwohl diese bei einem Preis ab 115 € pro Set natürlich wohlüberlegt sein will, setzt das Unternehmen durch sein Online-Only-Konzept und das damit verbundene Einsparen teurer Zwischenhändler doch auf eine sehr faire und konkurrenzfähige Bepreisung.

Wer entsprechend schon länger mit dem Gedanken spielt, hochwertigen Materialien eine Chance zu geben, der ist hiermit garantiert bestens bedient. Wer schläft schließlich nicht gerne butterweich eingemummelt – ganz ohne dabei ein umweltschädliches System der Ausbeutung zu unterstützen?! Ebeeeeen! 🤗

Auf den Inhalt kommt es an – auch beim Bettbezug

Das wird dich auch interessieren

kleidung-eukalyptus-fasern
27. Mai 2019

Unterwäsche aus Eukalyptus? Gibt es wirklich! Und es könnte das Material der Zukunft sein

handtucher-aus-holz-thumb
3. Juni 2019

Diese Handtücher bestehen aus Holz – und sind gerade deshalb so gut für uns UND die Umwelt

abbaubares-plastik-thumb
29. Januar 2020

Einen Plastikersatz aus Fischabfällen? Gibt es – und der ist gleich doppelt super für die Umwelt

verpackungspfand
20. November 2020

Pappkartons, Aludeckel, Plastikschalen – Warum wir ein Pfandsystem für Verpackungen brauchen

refill-produkte-thumb
14. Juni 2019

Für weniger Verpackungsmüll? Steigen wir jetzt am liebsten auf Refill-Produkte um

tampon-gefahrlich-periode-alternative-biologisch
10. Oktober 2019

Wir müssen reden: Darum solltest auch du vielleicht lieber Bio-Tampons tragen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X