Maxime Früh
14.03.2017 von Maxime Früh

Wetten, dass du noch nie so eine Hochzeitstorte gesehen hast?

Auf was freuen wir uns bei einer Hochzeit am meisten? Natürlich auf das frisch gebackene Ehepaar, aber nicht ganz unwichtig ist doch auch die Torte. Wann kommt man denn sonst schon mal in den Genuss einer so großartigen, übertrieben süßen Köstlichkeit?!

Wir dachten, wir hätten schon alles gesehen was Hochzeitstorten betrifft – bis wir die Unicorn Croquembouche gesehenen haben!

Croque-was? Bei der Croquembouche (oder Croque en bouche) handelt es sich um eine Torte aus Frankreich, die normalerweise aus gefüllten Windbeuteln besteht, die zu einer Pyramide getürmt werden – je höher, desto besser.

Bei der Unicorn-Variante, die Reshmi Bennett aus London gezaubert hat, kleben aber nicht einfach nur Windbeutel an der Pyramide, sondern: Macarons, Doughnuts, Eclairs, Profiterole, gezuckertes Popcorn, Buttercreme-Blumen und on top Ferrero Rocher Eiscreme-Waffeln.

Also wenn das nicht der absolute #foodporn ist, wissen wir auch nicht. Die Torte hat übrigens auch einen satten Preis von umgerechnet 940 Euro für 45 Gäste oder 1.060 Euro für 80 Gäste.

Wow, eine ganze Menge – aber immerhin ist auf der Torte die halbe Süßigkeitenabteilung aus dem Supermarkt vertreten und sie wird bestimmt allen Hochzeitsgästen in Erinnerung bleiben. 😉

UNICORN CROQUEMBOUCHE

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: backen, Torte, Hochzeitstorte, Einhorn, Unicorn, Dessert, Unicorn Cake, wedding cake, Croquembouche, Croque en bouche
Credits: Instagram.com/angesdesucre
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Erfahre als Erste, wenn Ryan Gosling wieder Single ist!

Nein danke, Ryan interessiert mich nicht
×
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.