Très Click
31.08.2022 von Très Click

Queere Vibes zwischen Rhaenyra & Alicent? Was der „House of the Dragon“-Cast dazu sagt

Wir sind gerade mal bei Episode 2 der 1. „House of the Dragon“-Staffel und schon werden hier im Netz bestimmte Handlungen und Beziehungen hitzig diskutiert. Zum Beispiel die brutale Geburtsszene in Folge 1 (und ob die wirklich nötig war – die Antwort gibt’s hier), das neue/alte Intro oder eben auch die Beziehung zwischen Prinzessin Rhaenyra (Milly Alcock) und Alicent Hightower (Emily Carey)… die man ja eigentlich als rein freundschaftlich beschreiben kann. Oder ist das zwischen den beiden vielleicht doch mehr als das? Darüber zumindest gibt es schon seit der Auftaktfolge einige Spekulationen im Netz. „Ich bin so verwirrt über ihre Beziehung, weil etwa 54% von mir denken, dass sie ineinander verknallt sind“, schrieb beispielsweise jetzt auch wieder eine Userin nach der neuesten Folge. Und ja, man kann tatsächlich nicht leugnen, dass es in den bisherigen zwei Episoden so ein paar Szenen gab (zum Beispiel auch die der beiden im Garten), in denen man gewisse Vibes gespürt hat.

Und dieser queere Subtext soll wohl auch genau so beabsichtigt gewesen sein, wie die zwei „House of the Dragon“-Stars jetzt in einem Interview mit Popsugar erklärten. „Es ist definitiv etwas, dessen wir uns bewusst waren, etwas, das wir bei Clare Kilner, (…) unserer weiblichen Regisseurin, mit der wir als jüngere Version der Charaktere arbeiten konnten, angesprochen haben“, so Carey. „Als ich das Drehbuch las, war mir das sofort bewusst. Ich als queere Frau dachte direkt: ‚Hey, sie sind irgendwie ein bisschen verliebt ineinander.’“ Und das haben sie – liest man sich die Meinungen im Netz durch – definitiv sehr gut rübergebracht. Aber wie gesagt, es gab eben auch hier und da mal eine Berührung, einen Blick und vor allem auch ein Gefühl von Nähe zwischen den zwei jungen Frauen, das tiefer zu gehen schien. Und gerade mit letzterem habe man gezielt etwas experimentiert in der Show. „Ich denke, jede Frau könnte an die beste Freundin zurückdenken, die sie im Alter von 14 Jahren hatte. (…) Es ist eine Beziehung und eine Nähe wie keine andere, bei der man die Grenze zwischen platonisch und romantisch überschreitet.“ Ja, in diesem Alter sind sicherlich viele Gefühle verwirrend und schwer einzuordnen… Im Fall von Rhaenyra und Alicent kommt dann natürlich auch noch hinzu, dass sie quasi die „einzigen zwei jungen Mädchen“ im Roten Bergfried sind. Das schweißt natürlich noch mal ganz anders zusammen. „Es ist wie eine fühlbare (…) und emotionale Nähe“, so die Zwei.

Tja, aber egal, was man da zwischen den beiden auch gespürt haben möchte, nach Folge 2 ist ihr Verhältnis eh nicht mehr dasselbe. Immerhin haut Rhaenyras Vater Viserys mal kurz am Ende raus, dass er vorhabe, Alicent zu heiraten! Und der Blick der jüngsten Drachen-Lady sagt in dem Moment wohl mehr als tausend Worte. 😳 Ihr vertrautes Verhältnis ist damit wohl erstmal zerstört… Carey deutete an dieser Stelle übrigens auch noch an, dass man während gesamten Show mit dem Aspekt der Eifersucht gespielt habe… Eine Eifersucht, bei der man sich eben nicht ganz sicher sein kann, ob sie nun daher rührt, weil die Andere Nähe von einem anderen Menschen bekommt, oder weil es eine „queere Sache“ ist. „Diese Frauen haben aufgrund der Welt, in der sie leben, nicht das Privileg zu wissen, welche Wahlmöglichkeiten sie haben“, ergänzte Alcock noch.

Jep. Es dürfte also noch sehr spannend werden, wo es die beiden noch hinbringt. Und was das alles für ihre Beziehung ausmacht…

Credits: Twitter/ #houseofthedragon, Instagram/ houseofthedragonhbo

Das wird dich auch interessieren

hotd2-reaktionen
30. August 2022

Worüber nach der 2. „House of the Dragon“-Folge einfach alle reden

house-of-the-dragon-vergewaltigung
23. August 2022
by Très Click

GoT wurde für seine Vergewaltigungsszenen kritisiert! Macht „House of the Dragon“ denselben Fehler?

house-of-the-dragon-geburtsszene
23. August 2022

Uns ist immer noch schlecht nach dieser brutalen Geburtsszene in „House of the Dragon“

house-of-the-dragon-sex
8. August 2022
by Très Click

„House of the Dragon“ hat so viele Sexszenen, dass es Schauspieler Matt Smith beim Dreh fast überforderte

house-of-the-dragon
6. Mai 2022

Der erste „House of the Dragon“-Trailer bringt endlich Gänsehaut und echte GoT-Vibes zurück

got-prequels
22. März 2021
by Très Click

What?! HBO hat schon wieder DREI neue „Game of Thrones“-Prequels in Arbeit

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X