Très Click
16.12.2020 von Très Click

Studie beweist: Wenn der Hund mit ins Bett darf, schläft man einfach besser!

Jedes Mal, wirklich jedes Mal, wenn uns ein Artikel über Hunde vor die Augen kommt, könnten wir hier ja wirklich vor Neid erblassen!! Wie wahrscheinlich jeder andere hundelose Mensch auf diesem Planeten auch. 🐶 Denn wie toooooll sind diese knuffigen, treuen Begleiter bitte? Sie bringen dich zum Lachen, sind einfach immer da und selbst an so richtigen Sche**-Tagen begrüßen sie dich noch mit einem freudigen Schwanz-Wedeln.

Aber Hunde sind nicht einfach nur der unbestritten beste Freund des Menschen (der ganz by the way auch dein Leben verlängern kann), nein, sie können auch dafür sorgen, dass du schläfst wie ein Baby. Jup, seinen Vierbeiner als Kuschelpartner mit ins Bett zu nehmen, kann sich tatsächlich positiv auf die eigene Schlafgewohnheit auswirken, wie eine Studie jetzt herausgefunden hat.

Jut, wir können uns förmlich vorstellen, wie sich bei diesem Gedanken bei einigen die Nackenhaare aufstellen 😅 (Stichwort: Hundehaare im Bett!!), aber das Ergebnis der Studie verdient halt schon einen näheren Blick.

Also zu den Fakten: Forscher des Canisius College in Buffalo befragten insgesamt 962 in Amerika lebende Frauen zu ihren Schlafgewohnheiten. Und Männer haben nicht interessiert?! Lassen wir mal so stehen. Dabei ist herausgekommen, dass 57 Prozent der befragten Frauen sich mit einer anderen Person das Bett teilen, 31 Prozent mit einer Katze und dass 55 Prozent neben einem Hund schlafen.

So, und bei letzteren war die Wahrscheinlichkeit sehr viel höher, dass sie einen erholsameren Schlaf haben als bei dem Rest der Truppe. Ergo: Neben Hunden lässt es sich einfach besser schlafen!

„Im Vergleich zu menschlichen Bettpartnern wurde festgestellt, dass Hunde, die im Bett ihrer Besitzer*innen schliefen, den Schlaf weniger störten. Außerdem wurden sie mit einem stärkeren Gefühl von Komfort und Sicherheit in Verbindung gebracht“, zitiert Tyla das Ergebnis der Studie.

Katzen hingegen schnitten im Durchschnitt als genauso störend im Bett ab wie Menschen. Also: Obacht bei der Wahl der Kuschelpartner, würden wir da mal sagen. ☝️😬

Und übrigens: Bei der Studie kam auch noch heraus, dass die Ladys mit Hund zeitiger ins Bett gehen und auch früher wieder aus den Federn gekrabbelt kommen. So so. Und was ist mit denen, die so völlig alone ins Bett müssen? Wie schlafen die? Ok, das ist ein anderes Thema. 🤣 Jetzt gratulieren wir erstmal allen Dog-Menschen da draußen. Ihr habt das große Los gezogen! Am Tage wie auch in der Nacht! 🐶

Mehr über: Hunde, Bett, Schlaf

Das wird dich auch interessieren

hund-vergleich
14. Juli 2020
by Très Click

Leute posten Fotos mit ihren Hunden von heute und als Welpe – und wir kriegen nicht genug davon!

pizza-karton-adoption-tierheim
5. März 2020
by Très Click

Eine Pizzeria hilft mit Hundebildern auf den Lieferkartons bei der Adoption von Tieren

hund-knutschen-hundebesitzer
16. Juli 2019

Mehr als die Hälfte der Hundebesitzer küsst seinen Vierbeiner häufiger als den Partner

Blumen? Diese Braut schreitet lieber mit Hunden vor den Traualtar – und das ist nicht mal das Beste
4. Juni 2019

Blumen? Diese Braut schreitet lieber mit Hunden vor den Traualtar – und das ist nicht mal das Beste

Also wenn wir mal einen Antrag bekommen sollten, dann bitte auch nur SO – mit 16 Hunden!
14. Dezember 2018

Also wenn wir mal einen Antrag bekommen sollten, dann bitte auch nur SO – mit 16 Hunden!

thumbnail
5. September 2018

Der Beweis: Hunde passen tatsächlich immer zu ihren Herrchen und Frauchen!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X