Mehr als die Hälfte der Hundebesitzer küsst seinen Vierbeiner häufiger als den Partner

Hier ein Knutscher, da ein Knutscher, noch ein Knutscher… und der Knuddler obendrauf. Nein, das da in der Headline ist kein Scherz. Auch wenn es beim ersten Überfliegen zunächst vielleicht etwas übertrieben klingen mag (jedenfalls für mich, als Nicht-Hundebesitzerin).

Doch tatsächlich besagt eine neue Studie, von der das People Magazine jetzt berichtet, genau DAS: Hundebesitzer küssen ihre Haustiere wahrhaftig häufiger – und lieber – als den eigenen Partner. Klar, die treuen Augen, die feuchten Nase, das weiche Fell… alles Pluspunkte, die definitiv zum Kuscheln einladen. Aber Abknutschen?! Öfter noch als die Person, mit der wir in einer Beziehung sind? Fooor real?!

„Is wirklich so!“, würde „Riley’s Organics“, ein Bio-Hundefutter-Hersteller aus den USA, auf diese Frage wohl ganz trocken antworten. Und die müssen es wissen, schließlich haben sie selbst die ausführliche Studie in Auftrag gegeben.

Ganze 52 % der befragten Hundebesitzer gaben demnach in der Umfrage an, ihren Hund öfter abzuknutschen als den eigenen Lebensgefährten. Und die Liebe zum Haustier geht sogar noch weiter: Ebenfalls 52 % bestätigten zudem, dass sie sich lieber mit ihrem Vierbeiner das Bett teilen – als mit ihrem Liebsten (wenn man den Menschen dann überhaupt noch als einen solchen bezeichnen kann…).

Sind diese Ergebnisse jetzt wirklich absolut mindblowing? Oder einfach nur absolut selbstverständlich für Hundebesitzer? Immerhin bezeichnen ganze 94 % der Befragten ihren Hund gleichzeitig auch als ihren besten Freund. Und mit einem solchen teilt man ja wohl gerne auch mal Bett, Umarmungen und Kuscheleinheiten.

Lebensgefährte vs. Hunde? Wir wissen, wer gewinnt…

Klar, sind halt auch wirklich zuckersüß, diese Haustiere. Und nicht selten kommen sie für deren Besitzer auch einem eigenen Baby nahe. Oder eben einem Seelenverwandten. Einer, der uns nicht verlassen kann. Der uns bedingungslos liebt. Der immer da ist, wenn wir ihn brauchen. Der meist viel Zuneigung geben – und nehmen kann.

Mit einem Hund konkurrieren zu wollen, ist also wirklich vergebene Liebesmüh. Wie sollte man gegen diese unschlagbaren Argumente denn auch ankommen? 🙈 Also, liebe Hundebesitzer, knutscht und kuschelt, was das Zeug hält, drückt und schmatzt meinetwegen auch noch eine Runde mehr… aber vergesst uns neben all der ganzen Doggo-Love bitte nicht. Ja, auch wir menschlichen Lebensgefährten brauchen ab und zu mal ein wenig Aufmerksamkeit. Wir versuchen auch, so genügsam wie möglich zu sein. 🤗

In diesem Sinne: Küsst, was das Zeug hält!

Das wird dich auch interessieren

Wenn Hund und Ente Freundschaft schließen… ist das definitiv das Süßeste, was du heute sehen wirst
29. Mai 2019

Wenn Hund und Ente Freundschaft schließen… ist das definitiv das Süßeste, was du heute sehen wirst

Dieser kleine Hund reagiert auf alle „Harry Potter“-Zaubersprüche und Accio, wir wollen auch so einen!
9. Januar 2019

Dieser kleine Hund reagiert auf alle „Harry Potter“-Zaubersprüche und Accio, wir wollen auch so einen!

Also wenn wir mal einen Antrag bekommen sollten, dann bitte auch nur SO – mit 16 Hunden!
14. Dezember 2018

Also wenn wir mal einen Antrag bekommen sollten, dann bitte auch nur SO – mit 16 Hunden!

Netflix schenkt uns alles, was wir jemals wollten: Eine Doku über Hunde!!!
6. November 2018

Netflix schenkt uns eine Doku über Hunde – und ihr werdet schon den Trailer lieben!

thumbnail
5. September 2018

Der Beweis: Hunde passen tatsächlich immer zu ihren Herrchen und Frauchen!

kuessen-wie-oft
6. Juli 2018

Aha, so viele Männer küssen wir laut einer Studie also in unserem Leben

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X