Wie geht das? In Schottland wurde ein grüner Hundewelpe geboren

Okay, das ist defintiv die verrückteste News des Tages: In Schottland wurde ein grüner Golden Retriever-Welpe geboren. Jetzt fragt sich das Internet natürlich, wie das eigentlich geht. Auch wir sind etwas ratlos, wie der Kleine zu seiner grünen Farbe gekommen ist.

Die Hunde-Besitzerin Louise Sutherland war selbst völlig überrascht von dem grünen Welpen. Gegenüber The Sun sagte sie: „Der erste Welpe steckte bei der Geburt fest und meine Tochter Claire und ich mussten etwas nachhelfen, um ihn herauszuziehen. Die anderen Welpen kamen dann schnell nacheinander und plötzlich hatte einer von ihnen grünes Fell. Wir konnten es nicht glauben.“

Mittlerweile hat der Kleine seine grüne Farbe zwar schon etwas verloren, aber einen passenden Namen bekam er trotzdem: Forest.

Bisher wurden auf der Welt nur drei grüne Welpen gemeldet. Forest ist also wirklich etwas ganz Besonderes. Die grüne Färbung des Fells hat etwas mit der Plazenta zu tun. Wenn ein Welpe im Bauch der Mutter dem Stoff Biliverdin ausgesetzt ist, ein grünes Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin, kann die Farbe auf das Fell abfärben. Nach einigen Wochen verschwindet das Grün aber ganz und der Hund trägt keinen gesundheitlichen Schaden davon.

Dürfen wir vorstellen, das ist Forest:

  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.