Julia Kiener
08.03.2017 von Julia Kiener

Dank dieses Designs müsst ihr nicht mehr an IKEA-Möbeln herumschrauben

Wie oft haben wir schon ein Ikea-Möbelstück aufbauen wollen und eine einzige Schraube hat gefehlt? Meist passiert das dann natürlich außerhalb der Ladenöffnungszeiten, der Hotdog gegen den Frust ist schon verdaut und die schlechte Laune ist auf dem Siedepunkt.

Mit dem neuesten Coup des schwedischen Möbelriesen soll das Problem der Vergangenheit angehören. Die schönen und superschlichten Eschenfurnier-Tische aus der „Lisabo“-Serie werden komplett ohne Schrauben, Nägel oder Winkel zusammengehalten. Die Möbeldesigner und Schreiner haben sich ein System überlegt, bei dem die Tischbeine und -platte ganz einfach ineinandergreifen und trotzdem stabil sind. Die Tischkollektion hat dank des innovativen Designs sogar den begehrten Red Dot Award 2016″ für außergewöhnliche Designqualität gewonnen.

Die Tische sind übrigens auch für alle Umzieh-Wütigen superpraktisch. Statt stundenlang lästige Schrauben herauszudrehen und in kleinen Tütchen zu sammeln, können die Tischbeine einfach abgenommen werden. Und so ein ganzes Tischbein geht bei einem Umzug ja nicht so schnell verloren wie ein paar Schrauben. Und das Beste? Die Tische aus der „Lisabo“-Serie bekommt ihr hier!

Und so sieht „Lisabo“ aus…

Das ist die Geschichte zu „Lisabo“

Kennst du schon unseren Newsletter?

Exklusive Gewinnspiele, die aktuellsten Stories und alles, was du deiner BFF erzählen willst direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
Mehr über: Möbel, Designer, Ikea, Design, Red Dot Award, Lisabo
Credits: IKEA, YouTube.com/Dezeen Magazine
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid
Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.