Très Click
28.08.2019 von Très Click

Diese Frau dokumentiert mit einem Instagram-Account, wie unordentlich ihr Ehemann wirklich ist

Die obligatorischen Socken auf dem Badezimmerboden (oder neben dem Bett oder unter dem Sofa oder hinter dem Wäschekorb) – WER kennt sie nicht? Oft bringen sie uns zur Weißglut, nicht selten sind vermutlich aber sogar wir selbst *hupsi* dafür verantwortlich.

Wer schon mal mit einer anderen Person zusammengelebt hat, der kennt die Freude und das Leid, die damit einhergehen. Manche Menschen sind eben unordentlicher als andere. Aber soll man ihnen deshalb jetzt etwa das dreckige Geschirr und die herumfliegenden Hosen hinterher räumen? Gibt es nicht vielleicht auch erfolgsversprechendere Erziehungsmethoden?!

Eine junge Frau aus Japan hat auf die eigentümliche Unordnung ihres Ehemanns jedenfalls so GAR KEINEN Bock mehr. Weil ihre Mahnungen und Aufforderungen aber seit über 5 Jahren ins Leere laufen, wie sie BuzzFeed erklärt, greift sie inzwischen zu einer weitaus drastischeren Methode – die nicht nur in uns mal kurz ein fettes Grinsen auslöst.

Sie outet die chaotischen Eskapaden ihres Liebsten ganz einfach auf Instagram. Unter dem Account „Gomu_sutero“, was so viel bedeutet wie „Schmeiß endlich deinen Müll weg“, postet sie Bilder eben jener Gewohnheiten, die sich bei ihm so gedankenlos etabliert haben.

Wir schwanken gerade zwischen Mitgefühl und Lachanfall

Und jaaaaa, das mit der Unordnung geht bei diesem Mann wahrlich weiiiiit über ein Paar vergessene Socken hinaus. Wenn man den Postings Glauben schenkt, scheint er einfach alles genau dort liegen zu lassen, wo er sich gerade befindet. Eine Brille in der Badewanne und eine Haarbürste zwischen Toilettenpapier sind dabei nichts Ungewöhnliches.

„Du willst die Klorolle wechseln? Dann schmeiß sie auch weg!“

Naaaa, fühlt sich bei dem Gedanken auch gerade jemand persönlich ertappt? Für über 470.000 Menschen scheinen Momente wie diese jedenfalls nicht unbekannt zu sein – denn so viele folgen dem Account tatsächlich auf Instagram.

Dabei war die Japanerin auf einen solchen Hype überhaupt nicht aus. Sie startete damit, die alltäglichen Bilder zu posten, um ihre Freunde zu amüsieren. Und um mit strengen Ansagen („Hör auf, Dinge zu tun, die einfach keinen Sinn ergeben!“) natürlich auch ein wenig ihren Ehemann auf die Schippe zu nehmen.

Warum der Account dennoch ein viraler Hit wurde, liegt aber wohl auf der Hand. I mean… wer würde bei dem Anblick nicht auch gerne sofort den ein oder anderen Chaoten verlinken (inklusive sich selbst 😂)?!

Der Account zeigt uns den Alltag, wie viele ihn kennen dürften:

Das wird dich auch interessieren

zara-punkte-thumb
4. Juli 2019

Dieses Zara Kleid ist so berühmt, dass es sogar einen eigenen Instagram Account hat

ryan
29. Mai 2019
by Très Click

Ha, ha, haaaa! Auf diesem Account wirst du deine BFF mindestens 1000 Mal verlinken

ehemann-ehefrau-schminken-traumpaar
3. Juli 2018

Dieser Ehemann lernt, seine Frau zu schminken, weil sie es selbst nicht mehr kann

tres-click-fangirl-quest-game-of-thrones
16. August 2017

Dieser Instagram-Account führt uns an die Original-Drehorte von „Game of Thrones“

dog-hotel_thumb
19. August 2019

Kein Scherz: Dein Hund kann jetzt Hotelkritiker werden und du darfst ihn sogar begleiten

thumbnail
5. September 2018

Der Beweis: Hunde passen tatsächlich immer zu ihren Herrchen und Frauchen!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X