Auf Instagram machen sich viele gerade einen Antrag – doch der hat nichts mit einer Verlobung zu tun

Ein hoffnungsvoller Blick, ein Ring in der Hand, ein aufgeregter Kniefall, eine hastig formulierte Frage… Nicht schwer zu erahnen, worauf diese Once-in-a-lifetime-Situation wohl hinauslaufen wird. Nicht unbedingt deshalb, weil wir sie alle schon selbst erlebt haben oder überhaupt erleben wollen – aber doch zumindest, weil uns dieses Bild doch regelmäßig in diversen RomComs, Büchern oder Insta-Postings vorgelebt wird. Der klassische Heiratsantrag eben. Hach, was kann er schön sein. Vor allem dann, wenn die gestellte Frage mit einem deutlichen „JA“ beantwortet wird.

Doch der Antrag, der jetzt gerade auf Instagram trendet, hat tatsächlich nichts mit einem Eheversprechen oder der Bindung fürs Leben zu tun. Dafür aber mit einem ganz andere, unglaublich wichtigen Thema. Mit der Europawahl nämlich. Und der alles entscheidenden Frage: „Willst du… mit mir wählen gehen?!“

Diese Anträge sorgen gerade für Aufmerksamkeit:

Unter den Hashtags #Proposals4Europe und #Wahlantrag stellen sich genau diese Frage jetzt immer mehr junge (und alte) Menschen gegenseitig. Aus einem wichtigen Grund. Die Wahlbeteiligung für die Europawahl lag im Jahr 2014 insgesamt bei nur 43 %. Das ist eindeutig zu wenig. Gerade weil im Europaparlament länderübergreifende Themen und Lösungsvorschläge angegangen werden können. Ob es nun offene Grenzen, die Seenotrettung oder den Klimawandel betrifft. Und unsere Stimme zählt dabei. Jede einzelne.

„Ja ich will – mit dir wählen gehen!“

Auf Instagram heißt es deshalb beispielsweise von einem Nutzer: „SIE HAT JA GESAGT! Nachdem ich dieses schöne Mädchen vor acht Jahren kennengelernt habe, wagte ich es endlich, sie zu fragen, ob sie mit mir zur Europawahl gehen möchte. Am 26. Mai schreiten wir Hand in Hand zur Wahlkabine, um gemeinsam für ein Europa voller Liebe und Freiheit, Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit, Frieden und Wohlstand zu stimmen.“

Und wir? Wir müssen uns fast schon ein kleines „Aww!“ verdrücken, bei so viel positiver Energie, Ernsthaftigkeit und dem gleichzeitigen Augenzwinkern. Die Aktion sorgt für Aufmerksamkeit, bleibt im Kopf, ist ein Blickfang, lässt uns beim Scrollen innehalten. Genau deshalb wurde sie wohl auch von der Initiative „Kleiner Fünf“, die politische Bildungsarbeit leistet und sich gegen Rechtspopulismus stark macht, ins Leben gerufen.

Denn JA, wir wollen, sollen, dürfen miteinander wählen gehen! Und ja, es ist wichtig, auch politische Themen wie dieses in der schnelllebigen Insta-Welt präsent zu machen. Um andere zu motivieren, anzustecken, aufmerksam zu machen: Darauf, dass bei uns am Sonntag, den 26. Mai, das Europaparlament gewählt wird. Darauf, dass unsere Stimme zählt. Und darauf, dass wir vor allem mithilfe dieses kleinen Kreuzes mitbestimmen können, in welche Richtung sich unsere Zukunft entwickelt.

Wenn uns als Freunde, Kollegen, Partner oder Verwandte fragen, ob wir mit ihnen wählen gehen, steht unsere Antwort jedenfalls fest. Eure auch? 😍💍

Wer sich noch nicht sicher ist, welche Partei die eigenen Interessen am besten vertritt, der kommt hier zum aktuellen Wahl-O-Mat. Und wer danach auch direkt einen Antrag machen will? Der erfährt hier noch mal genau, wie’s geht.

Mehr süße Europawahl-Anträge gefällig? Davon gibt es einige!

Das wird dich auch interessieren

Der "Musik-O-Mat" von Deezer erinnert uns an die Bundestagswahl 2017
11. August 2017

Der „Musik-O-Mat“ ist ein witziger Reminder an die Bundestagswahl 2017

tres-click-clinton-trump-2
10. November 2016
by Très Click

Das können wir alle von Donald Trumps Wahlsieg lernen

Nein zur AfD bei der Bundestagswahl 2017
24. September 2017
by Très Click

Keine Alternative für Deutschland: Warum ich mich zum ersten Mal öffentlich über Politik äußere

Politikerin stillt ihr Baby im Parlament
23. Juni 2017
by Très Click

Schöne Message: Eine Politikerin stillt ihr Baby, während sie eine Rede hält

tres-click-queen-elizabeth-brexit-eu-hut
23. Juni 2017

Wir ziehen unseren Hut! Die Queen setzt mit ihrem Outfit ein politisches Statement

pixar-kurfilm-purl-arbeitsumfeld
11. Februar 2019

Warum der neue Pixar-Kurzfilm im Netz gerade SO viele Reaktionen auslöst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X