Dieses Insta-Model zeigt, was hinter solchen Mega-Fotos wirklich steckt

Okay, was sehen wir? Wir sehen ein absolutes Traum-Foto, das vielleicht direkt mal vorweg. Ein Foto, das man so wahrscheinlich locker-flockig in irgendeinem Hochglanz-Magazin sehen würde und über das man auf Insta und Co. nur zu Genüge stolpert. Eben die perfekte glitzernde Funkelwelt, die einen neidisch werden lässt.

Und cut. Denn an dieser Stelle hören die Gedanken meistens auch schon auf. Sieht halt toll aus. Aber was für Arbeit dahintersteckt, rückt gerne mal in den Hintergrund.

Nicht so aber auf dem Instagram-Account von Kihmberlie, deren richtiger Name Kimberly Douglas ist. Dort gibt es nämlich zu jedem geknipsten Endergebnis auch den Weg dorthin – quasi in einer Behind-The-Scenes-Fotoreihe festgehalten. Von der Materialbeschaffung über den Aufbau bis hin zum Platzieren der Kamera, alles ist step by step dokumentiert.

Und das Krasse dabei? Hinter all diesen Dingen steckt kein umfangreiches Hair-und-Make-up-Team und dazu noch eine ganze Crew für den Set-Aufbau und das Drumherum, sondern einzig und allein Kimberly. Ja, die Instagram-Schönheit ist Model, Fotografin und Mutti für alles in EINEM. Sie ist das „Mädchen vor und hinter der Kamera“ (The girl in front and behind the camera), wie sie sich auf Instagram so schön betitelt.

Und was die junge Frau auf diese Art so kreiert, ist der absolute W-A-H-N-S-I-N-N! 😍 (Side note: Wir beneiden sie für ihre Geduld und ihre Motivation. 😅)

Aber schaut einfach mal selbst:

(Nicht vergessen, auch die einzelnen Galerien durchzuklicken ☝🏻)

Jup, das! ist! beeindruckend! (Und sieht nach ordentlich Arbeit aus.) Ob wir das auch hinkriegen würden? 😁 Ahh, Kimberly hat uns auf jeden Fall einiges an Erfahrung voraus. Ich war auf dem College in einer Stylingklasse und während ich dort eine Frau einkleidete, fing ich an zu denken: ‚Ich wünschte, ich wäre vor der Kamera und nicht dahinter.‘ Dann begann ich zu recherchieren und mich mit dem Modeln zu befassen“, erzählte sie im Interview mit Bored Panda

Und schwupps … war Kimberly mittendrin in ihrer eigenen kleinen Fotografen-Model-Welt. Und das Ding läuft, würden wir mal sagen. 😜 Denn mittlerweile hat das Model allein auf seinem Instagram-Account 85,3 Tausend Follower und kann seinen Traum leben.

Es gibt immer eine Möglichkeit, das zu kreieren, was du willst. Auch wenn es unmöglich erscheint. Es gab viele Male, in denen ich ein Shooting beendet und mich selbst überrascht habe, weil ich nicht einmal wusste, wie ich es gemacht habe“, erzählte sie weiter. Und irgendwie ist das doch ein schöner Rausschmiss, oder? Denn Kimberly sagt auch, dass man an seinem Traum festhalten sollte (gut, sie sprach vom Modeln, aber das kann man ja trotzdem irgendwie auf alles beziehen): „Macht es einfach!“ ❤️#Word

Das wird dich auch interessieren

gmk-thumb
11. September 2019

10 Punkte! Guido spricht uns aus der Seele, wenn er über Instagram-Perfektionismus redet

_influencer_fw_thumb
8. Juli 2019

Sind die Zeiten der perfekten Instagram-Ästhetik vorbei? Wir fragen Influencer…

So herrlich sieht es aus, wenn Männer auf Instagram wie Frauen posen
28. Januar 2019

So herrlich sieht es aus, wenn Männer auf Instagram wie Frauen posen

Diese Frau macht Schluss mit der Instagram-Scheinwelt und zeigt die Wahrheit auf die einfach beste Art ever
20. April 2018

Diese Frau macht Schluss mit der Instagram-Scheinwelt und zeigt die Wahrheit auf die definitiv beste Art ever

Dieses Fitness-Model zeigt, wie „echt“ ein „Instagram Booty“ wirklich ist
26. März 2018

Dieses Fitness-Model zeigt, wie „echt“ ein „Instagram Booty“ wirklich ist

Plus-Size-Models lassen sich photoshoppen um wichtige Message zu verbreiten: So unrealistisch sind Schönheitsideale auf Instagram
27. Oktober 2017

Dieses Photoshop-Bild zeigt: So unrealistisch sind Schönheitsideale auf Instagram wirklich

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X