Im Kampf gegen Cyber-Mobbing: Instagram stellt neue Posting-Funktion vor

Cyber-Mobbing. Vielleicht eines der größten Schlagwörter unserer mediendominierten Zeit. Definitiv aber eines der prägnantesten.

Denn ganz egal, wie viele großartige Neuerungen uns Social Media auch gebracht haben mag, eines ist damit leider ebenfalls gewachsen: die Möglichkeit, andere Menschen niederzumachen. Beleidigungen, Drohungen, Hassnachrichten und Oberflächlichkeiten stehen an der Tagesordnung. Es passiert schneller, gedankenloser, anonymer – schon ist ein Kommentar formuliert und jemand anderer als „hässlich“ betitelt.

Doch nur weil  heutzutage die Distanz zweier mobiler Endgeräte zwischen Täter und Opfer liegt, wird Mobbing nicht plötzlich erträglicher. Ganz im Gegenteil! Die Betroffenen müssen sich Verletzungen und Häme immer wieder durchlesen, werden damit im schlimmsten Fall tagtäglich konfrontiert und haben nur wenige Möglichkeiten, sich dem ekelhaften Mobbing-Verhalten zu entziehen.

Instagram verspricht Fortschritte im Kampf gegen Mobbing

Genau aus diesem Grund will Instagram jetzt so schnell wie möglich eine neue Posting-Funktion einführen. Die Social-Media-Plattform sieht sich (endlich!) vermehrt in der Verantwortung, Hasskommentaren präventiv etwas entgegenzusetzen. Bisher waren es vor allem die Nutzer selbst, die durch das Melden von Beiträgen anzeigen konnten, wie unangebracht Kommentare, Nachrichten oder ganze Profile oftmals sind.

Die vorgestellte Neuerung des Netzwerk-Giganten ist dabei denkbar einfach aufgebaut. Sie appelliert an die beleidigenden Personen selbst. Bevor ein Beitrag veröffentlicht wird, der ganz eindeutig ins Mobbingraster fällt, macht Instagram zukünftig mithilfe eines Warnhinweises darauf aufmerksam und bittet den User, seinen Inhalt abzuändern:

„Wenn die Bildunterschriften des Fotos oder Videos als anstößig eingestuft werden, haben die Nutzer die Möglichkeit, vor dem Posten ihren Text zu überdenken“, heißt es in einem offiziellen Blogbeitrag des Unternehmens.

Ein Hinweisfeld soll die Hemmschwelle erhöhen:

Die Bullies sollen so direkt und dauerhaft ins Visier genommen werden. Nur eben nicht auf Basis von Konsequenzen, sondern durch zugeschnittene Prävention. Mithilfe künstlicher Intelligenz werden Bildunterschriften und -beschreibungen gescannt und mit bereits gemeldeten Posts abgeglichen. Lassen sich Ähnlichkeiten feststellen, die auf Hassreden oder Mobbing schließen lassen, poppt das Warnfenster auf.

Reichen Gewissensbisse im Kampf gegen Mobbing aus?

Seit Juli 2019 wird die Funktion bereits „erfolgversprechend“ getestet, innerhalb der nächsten Monate sollen weltweit immer mehr Länder hinzukommen. Ob es aber ausreicht, auf das moralische Gewissen des Einzelnen zu zählen, bleibt abzuwarten. Immerhin ist es letztlich noch immer dem User selbst überlassen, Warnhinweise zu ignorieren – und die Hassbotschaft dennoch zu posten.

Ist den Tätern oftmals einfach nur zu wenig bewusst, wie sehr sie andere verletzen können? Wir würden diese Hypothese mal ganz fett mit einem Fragezeichen versehen. Mehr Bewusstsein und eine größere Hemmschwelle generiert die neue Instagram-Funktion aber im besten Fall trotzdem. Immerhin muss man sich zukünftig ganz bewusst, auf Nachfrage hin, dazu entscheiden, jemandem etwas Wiederwertiges anzutun. Und das ist zwar längst nicht ausreichend – aber doch sicherlich ein Anfang. Im fast schon endlos erscheinenden Kampf gegen Cyber-Mobbing.

Also, Peeps, seid nett zueinander!

Das wird dich auch interessieren

Bachelor in Paradise
16. Dezember 2019
by Très Click

Ha, ha! BiP-Sören macht seine Freundin Insta-official – und kann sich einen Witz nicht verkneifen

vulva-galerie-diversitat
27. November 2019

Jede Vulva ist schön! Wie dieser Insta-Account Bodypositivity um einen wichtigen Bereich erweitert

instagram-filter-verbot
29. Oktober 2019

„Fix Me“, „Bad Botox“, „Plastica“: Instagram verbietet Schönheits-OP-Filter – aber ist das genug?

diat-werbung-beschrankung-insta
19. September 2019

Instagram schränkt schon bald Diät-Postings ein, wenn Nutzer sich darüber beschweren

gmk-thumb
11. September 2019

10 Punkte! Guido spricht uns aus der Seele, wenn er über Instagram-Perfektionismus redet

_influencer_fw_thumb
8. Juli 2019

Sind die Zeiten der perfekten Instagram-Ästhetik vorbei? Wir fragen Influencer…

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X