Alle wollen sich gerade von diesem Mann tätowieren lassen – und ihr sicher auch gleich

Dürfen wir vorstellen: Der krasseste Typ, den Hamburg je gesehen hat. Ha, was ein Einstieg, hm? Aber for real, schaut euch diese Erscheinung an. 💥

Iosep Ambokadze heißt der Mann hier links im Bild, und schon der Name klingt ebenso außergewöhnlich wie auch sein Look aussieht. Verrückte Frisur, verrückter Style, und so ziemlich Tinte auf jedem Zentimeter seines Körpers – sogar im Gesicht! (Post Malone is that you?) 30 Jahre ist der gebürtige Georgier alt – oder um es in seinen Worten zu sagen: Seit 7 Jahren 23″. 😁

Von Beruf: Multitalent. Ergo Fotograf, Musikproduzent, Performer und dann auch noch… – einmal kurz nachdenken – Tätowierer. Oha, wer hätte das gedacht? Und vor allem mit letzterer Tätigkeit steht er grade ganz hoch im Kurs, denn alle wollen ein Kind, ähhh, ein Tattoo von ihm.

Auch die ein oder andere deutsche It-Persönlichkeit hatte er deshalb schon unter der Nadel: DJ Jan Leyk zum Beispiel hat dank Iosep geschmückte Hände und den Namen seiner Schwester auf der Brust, Influencerin und Sommersprossen-Schönheit Swantje Paulina aka Swalina ließ sich ihr Bein verschönern, und GNTM-Model Louisa Mazzuranas Oberarm ziert eine filigrane Rose. Uh, fast vergessen: Hottie Jerome Mathew (schaut’s euch einfach selbst an 😭).

Angefangen zu tätowieren hat er vor 8 Jahren – und zwar sich selbst, ohne Ausbildung, sondern self-taught. Seither hat er ungefähr 2400 Motive gestochen, in diversen Top-Studios gearbeitet, war sogar mit Zombie-Boy unterwegs (R.I.P. ❤️) und ist seit kurzem Besitzer seines eigenen Studios in Hamburg (Hamburg for the win). 🙌 „Es war immer mein großer Traum, noch vor meinem 30. Geburtstag mein eigenes Ding zu machen, und das hab ich jetzt geschafft“, sagt er stolz. Seine „Adeqvat“-Studios sind, wie der Rest seiner Person, aber natürlich auch nicht 0815, sondern gleich mal ein ganzes, mehrstöckiges Kollektiv aus Tattoo-, Foto-, Musik- und Designstudio mitten im Herzen der City auf der Steinstr 19. Das Besondere an seiner Arbeit? Er ist nicht nur ein krass kreatives Köpfchen und nutzt dieses für außergewöhnliche Motive, sondern arbeitet auch mit extrem feinen und präzisen Linien, was nicht wirklich viele so beherrschen.

Er hat uns seine Pro-Tipps verraten

Weil trèsCLICK wie gewohnt mittendrin statt nur dabei ist, haben wir Iosep noch vor Eröffnung seines Ladens (übrigens so fresh dort) zum persönlichen Chitchat getroffen. Und zum Stechen, aber dazu gleich mehr. 😛
Wir wollten wissen, welche gerade die beliebteste Stelle für ein super stylisches Tatt ist? Er findet: „Die Rippe war schon immer eine beliebte Stelle. Grade aktuell beliebt sind allerdings kleine Tattoos an den Händen oder den Fingern, die den traditionellen Schmuck ablösen.“ 

Allen, die sich erstmal langsam an Nadel und Tinte herantasten wollen, rät er: „Für den Anfang finde ich Stellen schlau, die man nicht alltäglich sieht, über die man sich aber trotzdem freut, wenn man sie mal erspäht. Z.B. über dem Ellenbogen oder auf der Arminnenseite. Das sind Stellen, die man nicht immer zu Show stellen muss, und man kriegt nicht das Gefühl, man tätowiert sich, nur um tätowiert zu sein. Wenn es um Schmerzen geht, kann man sagen, dass man an den Beinen eher unempfindlich ist, das ist aber natürlich individuell.“

Und dann gäb’s da auch noch die Info, dass das verrückteste Motiv, das er je gestochen hat, ein Speedboot war, das aus einer Achselhöhle geschossen kommt. Joa, okay. Eher was für Mutige. 😂

Da hab ich mich doch glatt mal selbst unter die Nadel gelegt 💉

Lucky Me, denn ich konnte mir einen Termin beim heißbegehrten Künstler sichern und habe mir von ihm ein Tattoo zaubern lassen. Besser gesagt gleich zwei kleine aber feine. Geplant war ursprünglich erst das Wort „PRAY“ auf der Innenseite meiner beiden Zeigefinger (Ich bin gläubig, mehr dazu hier). Davon riet Iosep mir aber ab, weil die Farbe an dieser Stelle und in dem filigranen Format, das ich wollte, durch viel Bewegung und Reibung nicht wirklich gut halten würde. Cheers to that – denn auch ein „Nein“ liegt in der Verantwortung eines guten Tätowierers. 👏🏼 Letztendlich wurden’s dann die Daumengelenke + ein kleines Kreuz an der Außenseite meiner Hand. Und lasst mich euch sagen: Ich liiiiiebe sie. Jeden Tag mehr. 😍 Und habe mich auch super gut aufgehoben gefühlt. (Anders, als bei so manchem anderen Tätowierer in der Vergangenheit, btw…)

Und, angesteckt? Dann solltet ihr ganz fix hier einen Termin ausmachen und ein bisschen Geduld aufbringen. Ihr seht ja, er ist sehr beliebt. 😉

Credits: Instagram

Das wird dich auch interessieren

harrytattoo
28. Januar 2019

Diese Frau trägt Harry Styles als Tattoo auf ihrer Wange und wir verstehen die Welt nicht mehr

Stefanie Giesinger hat ein neues Tattoo – und das steht für echte Frauenpower!
8. Januar 2019

Stefanie Giesinger hat ein neues Tattoo – und das schreit geradezu nach echter Frauenpower!

Moment, was? Justin Bieber hat ein neues Tattoo IM Gesicht – und wir haben’s nicht gesehen!
5. November 2018
by Très Click

Moment, was? Justin Bieber hat ein neues Tattoo IM Gesicht

tattoos-an-unerwarteten-stellen
12. Oktober 2018

11 Mini-Tattoos an unerwarteten Stellen, die wir auch direkt haben wollen

betty-taube-thumb
26. September 2018

Mutig! DAS steckt hinter Betty Taubes „BRAVE“-Tattoo auf der Innenseite ihrer LIPPE

heidi-klum-tom-tattoo
23. Juli 2018

Alle reden über Heidis neues Nacktfoto, dabei ist ihr (Tom-)Tattoo doch viel spannender!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X