Ist diese Bürste noch besser als der Tangle Teezer?

Ein neuer Tag, ein neuer Beauty-Hype. Dieses Mal die „Wet Brush“.

Die bunte Bürste bringt gerade alle Beauty-Blogger der Reihe nach zum Ausrasten. Tatsächlich ist sie nicht neu, aber scheinbar eine Neuentdeckung. Die „Wet Brush“ wurde speziell für nasses Haar entwickelt und ist deshalb DAS Beauty-Sommer-Must-have.

Falls ihr jetzt denkt „Hey, klingt irgendwie nach dem Tangle Teezer!“, liegt ihr richtig. Denn die Bürste hat das gleiche Prinzip.

Durch die langen und flexiblen Borsten entfernt die „Wet Brush“ schmerzfrei Knoten aus dem Haar, ohne es zu beschädigen. Anders als der Tangle Teezer hat die Bürste zusätzlich Soft Tips am Ende der Borsten. Damit ist sie also noch Traummähnen-freundlicher!

Außerdem gibt es die „Wet Brush“ immer wieder in coolen, neuen Farben und Sonder-Editionen. Zum Beispiel als Mini-Version für die Reise oder als Selfie-Bürste, integriert in ein Smartphonecase (ah, das brauchen wir unbedingt!).

Ihr merkt schon: Wir sind begeistert. Ihr auch? Die Wunderbürste gibt es schon für 15 Euro (z.B. HIER!). Sommerhaare, wir kooommen!

Das wird dich auch interessieren

shampoo-bars-nachhaltigkeit-haare-thumb
11. Oktober 2019

Warum wir ALLE jetzt mindestens auf „Shampoo Bars“ umsteigen sollten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X