Ja, auch Fernbeziehungen haben Vorteile, und zwar diese…

Fernbeziehungen können ganz schön anstrengend sein. Man sieht sich Ewigkeiten nicht, vermisst sich, würde am liebsten sooofort zum anderen fahren/fliegen, aber der Lebensmittelpunkt ist eben in zwei verschiedenen Städten – in ganz schlimmen Fällen auch mal in zwei verschiedenen Ländern.

Aber auch Fernbeziehungen haben, zumindest für die Zeit, in der es nun einmal einfach nicht anders geht, ihre Vorteile. Und damit ihr euch diese immer und immer wieder vor Augen halten könnt, zum Beispiel, wenn ihr den Liebsten mal wieder zu sehr vermisst, haben wir hier sieben Gründe, eure Long-Distance-Wolke-Sieben auch einmal positiv zu sehen.

SIEBEN GRÜNDE, WARUM EINE FERNBEZIEHUNG AUCH GANZ GUT SEIN KANN

View this post on Instagram

Don't let me go ❤️

A post shared by Couple Goals & Feelings! 💕 (@couplefeelings) on

1. Danke WhatsApp, FaceTime und Co.

Mit WhatsApp, FaceTime, Skype und Co. ist das mit der Entfernung nicht mehr ganz so schlimm. Unsere Eltern hatten es da früher um einiges schwerer, wenn sie einige Kilometer oder Länder trennten. Heute muss man auf eine Antwort immerhin keine drei Wochen mehr warten, oder bis das Haustelefon endlich nach Tagen mal wieder klingelt. Und dank der regelmäßigen Gespräche seid ihr bestens trainiert euch so auszudrücken, dass euch euer Gegenüber auch ohne Gestik und Mimik versteht und das ganz ohne Missverständnisse.

2. Ein GANZES Bett

Ja, es ist superduperwunderschön, im Arm seines Liebsten einzuschlafen. Es ist aber auch superduperwunderschön, sich komplett quer ins Bett zu legen und Arme und Beine von sich zu strecken. Niemand klaut einem die Decke, niemand macht einem nachts die Standheizung. Und so komplett ausgeruht zu sein ist ja auch was Feines.

3. Me, myself and I

Abends zu Hause einfach mal die Pickelmaske ins Gesicht schmieren, die Jogginghose anziehen und einfach mal nicht jeden Tag die Beine rasieren? Das kommt einem Urlaub gleich. Und trotzdem könnt ihr mit eurem Amore telefonieren und sagen: „Schatz, wenn du mich jetzt sehen könntest, ich hab meine heißeste Wäsche an und wünschte du wärst hier!“

Außerdem müsst ihr euch nicht rechtfertigen, wenn ihr einfach mal etwas Ich-Zeit für euch einplant. Die habt ihr bei einer Fernbeziehung all-inclusive.

4. Girls Night Out

Euer Freund wohnt in der gleichen Stadt? Da wird aus einem Mädelsabend schon mal schnell ein Pärchen-Abend und das ist eben einfach nicht das gleiche. Wohnt euer Herzbube woanders, müsst ihr euch gar nicht schuldig fühlen, wenn ihr unter der Woche so viel Zeit wie ihr wollt mit euren Girls verbringt. Und ER muss sich keine stundenlangen Vorträge über Mode, Beauty und Co. anhören. Hat hier jemand was von einer Win-win-Situation gesagt?

5. Sei du selbst

Nächster Vorteil: Man kann sich nicht gegenseitig mit nervigen Marotten ärgern. Ihr lasst ständig irgendwo etwas liegen, wie ein kleiner Hundewelpe? Er macht einfach nie die Zahnpastatube zu? In kleinen Dosen kann man das viel besser tolerieren als an einem Stück. Denn dann findet ihr es sogar fast etwas süß, wenn ihr die offene Zahnpasta im Bad findet, wenn er gerade weg ist.

6. Ihr habt immer etwas zu erzählen

Kennt ihr diese Paare, die sich schweigend im Restaurant gegenübersitzen? Gruselig, oder? Kann euch nicht passieren. Wenn ihr euch nach zwei Wochen wieder seht, habt ihr euch einfach soooo viel zu erzählen, dass ihr kaum zum Essen kommt. Und das, obwohl ihr in Dauerkontakt via WhatsApp steht.

7. Friede, (Vor-)Freude, Eierkuchen

Wer sich weniger sieht, kann zum einen weniger streiten, denn die kostbare Zeit zusammen will man nicht grummelig verbringen. Zum anderen freut man sich einfach riesig aufeinander: auf den Geruch des anderen, auf den wochenlang ersehnten Begrüßungskuss, auf stundenlange Gespräche, auf den Sex, auf einfach ALLES!

Das wird dich auch interessieren

penny-wahre-kosten-fleisch
11. September 2020

Ein Stück Fleisch, zwei Preise: Penny weist jetzt die „wahren Kosten“ von Lebensmitteln aus

apple-watch-6-corona
17. September 2020
by Très Click

Krass! Die brandneue Apple Watch könnte sogar bei der Früherkennung des Coronavirus helfen

emily-ratajkowski-missbrauch
16. September 2020

Diese sexuelle Missbrauchsgeschichte von Emily Ratajkowski schnürt uns gerade den Hals zu…

miranda
17. September 2020

In England soll der Alkoholkonsum von schwangeren Frauen offiziell dokumentiert werden. Eine gute Idee?

christmas-gin
17. September 2020
by Très Click

Alles klar, dieser funkelnde Christmas-Gin steht hiermit offiziell auf unserer Wunschliste!!

drive-thru
10. September 2020
by Très Click

Fahrt ins Grauen! Dieses Horror-Drive-Thru-Erlebnis ist nichts für schwache Nerven

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X