Ja, du kannst Tattoos aus getrockneten Blumen machen

Bist du trotz unseres idiotensicheren Tattoo-Guides immer noch unsicher, ob du dich unter die Nadel legen sollst oder nicht? Dann haben wir was für dich: Flower-Tattoos, die garantiert nicht weh tun und der coolste Hingucker seit Flash Tats sind!

Entdeckt haben wir das easy DIY bei den Kollegen von Bustle und waren sofort verliebt. Wie cool ist bitte die Idee, Blumen zu trocknen (super easy per Mikrowelle) und sie mit Wimpernkleber (hat wirklich jede Zuhause rumfahren) und Vaseline (die auch) zu wunderschönem Körperschmuck zu machen? Richtig cool – genau!

Deshalb schnell zum Floristen oder Wiese des Vertrauens gehen, Video anschauen, nachmachem und fertig! Ach ja: Und Blumen nur in die Vase zu stellen, ist ab jetzt sowas von out!

Mehr über: DIY-Beauty, Tattoos, DIY

Das wird dich auch interessieren

shampoo-bars-nachhaltigkeit-haare-thumb
11. Oktober 2019

Warum wir ALLE jetzt mindestens auf „Shampoo Bars“ umsteigen sollten

foreo_thumb_600x400
15. Oktober 2019
by Très Click

Die Gesichtsbürste, über die ALLE reden – Ich hab‘ sie ausprobiert!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X