Es gibt wirklich Leute, die für’s Netflix-Gucken Kohle kassieren!

Ihr wart bisher eigentlich ganz zufrieden mit eurem Job? Das dachten wir auch. Bis wir DAS hier gehört haben: Wie die Kollegen der US Marie Claire berichteten, gibt es doch tatsächlich Menschen, die ihr Geld damit verdienen, Netflix zu gucken! 

Kein Scherz! Während ihr die Woche über im Anzug im Büro hockt, gibt es Leute, die im Pyjama auf dem Sofa gammeln, sich einen Film nach dem anderen reinziehen und dafür auch noch bezahlt werden!

„Project Beetlejuice“ nennt sich das Programm, bei dem Leute für’s Netflix gucken mit 10 Dollar pro Stunde bezahlt werden. Im Gegenzug sollen die besten Bilder und Videos für eine Vorschau herausgesucht werden. Klingt ziemlich simpel, oder?

Einziges Häkchen an der Sache: Die Angestellten arbeiten frei, weshalb sie weder versichert sind, noch Urlaubsgeld bekommen oder für Überstunden bezahlt werden. Obwohl so ne Überstunde Netflix-gucken jetzt auch nicht ganz so schlimm ist, wie wir finden…

Das wird dich auch interessieren

joy-of-missing-out-thumb
13. Februar 2019

Eine Studie beweist: Zuhausebleiben ist das neue Ausgehen

harry-potter-reboot
13. Februar 2019
by Très Click

Wait, what?! Daniel Radcliffe glaubt tatsächlich, dass es ein „Harry Potter“-Reboot geben wird

heidiundtom
12. Februar 2019

Wolfang Joop lässt einfach mal die Baby-Bombe platzen: „Ja, Heidi Klum ist schwanger!“

frozen-2-teaser-thumb
14. Februar 2019

Der erste Teaser zu „Frozen 2“ ist da – und er ist magisch, traumhaft und DÜSTER zugleich

tomundbillthumb
13. Februar 2019

Diese Headline reicht nicht aus, um zu erklären, wie cool Tokio Hotel in unserem Interview war

afterpassionthumb
15. Februar 2019

Jetzt wird es HEISS! Der erste deutsche Trailer zur sexy Teenie-Version von „Fifty Shades of Grey“ ist da

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X