Ein weiterer frustrierender Beweis, wie krass wir mit Kleidergrößen verar**** werden

Wie oft standen wir bitte schon bei unserem Lieblings-Zara in der Umkleidekabine (Ganz by the way: Was soll dieses Man-sieht-jede-einzelne-Delle-Licht?! 😅), kurz davor, völlig genervt in den Spiegel zu hauen, weil die Jeans in unserer Standardgröße einfach nicht passen will?

Und das, obwohl im Laden vorher doch gerade noch eine Hose in der derselben Größe wie angegossen saß und sich an unserem Hüftumfang in dieser kurzen Zeit ja wohl definitiv NICHTS geändert haben dürfte? Sehr oft! Zu oft!

So, und genau hier liegt das leidige, scheinbar nie enden wollende Problem. Denn wo 38 draufsteht, passt eben auch nicht immer eine 38 rein. Ja, nennen wir das Kind doch mal direkt beim Namen: Wer eine neue Jeans kaufen will, muss sich, je nach Geschäft und Marke, eigentlich jedes Mal direkt durch MEHRERE Größen quälen. Und dieses Prozedere ist ja wohl am Ende nur eins: nervig, unnötig und mega frustrierend.

Der Größenwahnsinn ist noch lange nicht vorbei…

Kleines Gedankenspiel an dieser Stelle also: Wenn ein und dieselbe Kleidergröße bei unterschiedlichen Marken schon so krass variiert (und das tut sie offensichtlich), warum gibt es die Unterteilung dann bitte überhaupt noch? Eine Frage, die sich ziemlich sicher auch Chloe Martin aus Schottland schon des Öfteren gestellt haben dürfte. Denn die 18-Jährige postete nun ein Foto von sieben verschiedenen Jeans-Hosen auf Twitter, die vielleicht alle die Größe 12 auf dem Etikett tragen, aber eins ganz sicher nicht sind: gleich groß! Hää?!

„Falls du dich jemals gewundert haben solltest, warum Frauen so frustriert sind, was Kleidergrößen angeht – alle Jeans, die auf diesem Bild abgebildet sind, haben die Größe 12…“, schrieb sie zu dem Foto, das gerade auf Twitter so richtig viral geht. Kein Wunder, wir fühlen uns hier direkt angesprochen. Sieben verschiedene Jeans und keine ist komplett identisch. That’s our life!

Also: WHY? Kann uns das mal bitte jemand erklären? Wo sind die einheitlichen, genormten Größen, an die sich jede verdammte Marke hält? Damit wir eben nicht mehr völlig verzweifelt in der Umkleidekabine mit gefühlt fünfzig verschiedenen Jeansarten enden müssen? Kann ja wohl schließlich nicht sein, dass wir die eine Hose kaum über das Popöchen kriegen und wir uns die nächste bis unter die Nase ziehen können.

Chloe Martin: „Das macht junge Menschen nur noch unsicherer“

View this post on Instagram

Red

A post shared by Chloe Martin (@chloed.x) on

Tja, doch ein Licht im dunklen Kleidergrößen-Tunnel scheint noch lange nicht in Sicht zu sein.

Sagt auch Chloe im Interview mit BuzzFeed: „Es gibt anscheinend keinerlei Bemühungen, Kleidergrößen endlich einheitlich zu machen. Wenn Größe 12 oben drauf steht, sollte ich doch bitte auch in jedem Laden eine Größe 12 dafür bekommen. Alles andere ist verantwortungslos und macht junge Menschen nur noch unsicherer. Gerade ein paar High Street-Marken stellen sich damit klar gegen junge Frauen.“

Ihre Forderung: Der Hersteller sollten wenigstens zu jeder Jeans genaue Taillen- und Beinlänge-Angaben machen, um so wenigstens etwas Licht ins Dunkle zu bringen. Jup! 👏🏼 Wir würden es ihnen danken!!! Wie die gesammelte Frauenwelt wahrscheinlich ebenfalls.

Obwohl… streicht das wahrscheinlich. Wenn man sich die zahlreichen Kommentare unter Chloes Tweet nämlich mal so anschaut, könnte man glatt davon ausgehen, dass wirklich jede Frau auf diesem Planeten jubelnd in die Hände klatschen würde, wenn eine 38 auch wirklich überall eine 38 ist (gilt natürlich für alle Größen) und Shoppen endlich wieder Spaß macht! 🙌🏻

Das wird dich auch interessieren

Wie diese Lady mit ihrem großen Muttermal über Selbstliebe spricht, ist alles, was wir heute lesen wollen
8. März 2019

Wie diese Lady mit ihrem großen Muttermal über Selbstliebe spricht, ist alles, was wir heute lesen wollen

Wie dieser Dessous-Laden Körbchengrößen bewertet, gehört schon jetzt zu DEM WTF?-Moment der Woche
5. März 2019

Wie dieser Laden Körbchengrößen bewertet, gehört schon jetzt zu DEM WTF?-Moment der Woche

bebe-rexha-bodyshaming-vor-grammy-auftritt
23. Januar 2019

Bitte was?! Designer wollen diese Sängerin nicht für die Grammys einkleiden – weil sie Kleidergröße 38 trägt

asos-designs-groe-bruste
11. Dezember 2018

So gut: ASOS designt jetzt Kleidungsstücke speziell für Frauen mit großen Brüsten

asos-fit-assistent-groen
22. November 2018

Darum fragt dich ASOS jetzt nach Größe und Gewicht

zozosuit-neuheit-anzug-maschneiderung
25. Juli 2018

Dieser „Anzug“ misst deine Proportionen aus – und schafft damit Kleidergrößen ab

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X