Ihr wollt euren Boy auf eine multiple Orgasmus-Reise schicken? Das Zauberwort heißt: Jen-Mo-Punkt

Na, ihr Süßen, schon mal was vom Jen-Mo-Punkt gehört? Jen-watttt? Same, Leute, same. 😄 Ich war da offensichtlich auch nicht so ganz auf dem Laufenden. Dabei sollte dieser „heilige Punkt“ (nicht meine Umschreibung, sondern tatsächlich die Übersetzung aus dem Chinesischen) definitiv etwas mehr Aufmerksamkeit von uns bekommen. Nicht ohne Grund wird er auch gerne mal als „Million-Dollar-Punkt“ betitelt.

Was also hat es damit auf sich? Schlicht gesagt: Es geht um Sex. Und multiple Orgasmen. Für Männer! (Obviously, hat die Headline ja verraten.) Aber ihr jetzt so: Multiple Oragsmen für Männer? Moment, ist das nicht eher ’ne Sache von uns Frauen? Ja, möchte man meinen… Und zugegeben, das mit dem Höhepunkt ist bei uns ja nun nicht gerade die umkomplizierteste Sache der Welt (honestly, ganz im Gegenteil)… aber WENN es doch mal im Karton rappelt, dann halt gerne auch mal mehrfach hintereinander. Ayyyyyy, carambaaaaa. 💥

So, und das ist bei den lieben Herren der Schöpfung ja nun mal nicht so. Sind die einmal fertig, ist theoretisch erstmal Pause angesagt, bis es weitergehen kann… es seiiiiiii denn, sie wissen, wo ihr Jen-Mo-Punkt liegt. Mit dem sind nämlich tatsächlich auch für Männer Mehrfach-Orgasmen möglich. Stichwort: Injakulation, bei der quasi das Herausschleudern des Ejakulats verhindert wird. Kommen tut Mann aber trotzdem. Nur sozusagen innerlich.

Jaaaaaaa, jetzt seid ihr neugierig, wa‘? 😬 Also Girls, zückt schon mal Zettel und Stift, jetzt geht die Doktor-Sommer-Stunde hier los.

Der Jen-Mo-Punkt

Der Jen-Mo-Punkt ist also das große Secret. Beziehungsweise der richtig ausgeübte Druck darauf – und das im richtigen Moment. Also wichtigste Frage vorweg: Wo liegt der Orgasmus-Garant? Mitgeschrieben ☝️: Er befindet sich zwischen Hoden und Anus des Mannes. Hab bei AMOREMag ’ne nice Zeichnung gefunden, falls gerade jemandem die Vorstellungskraft fehlen sollte 👉 HIER. Obwohl ihr am Ende halt eh selbst mit den Fingern auf Erkundungstour gehen müsst. Hierfür am besten einfach beim Vorspiel schon mal den Damm eures Partners abtasten und mit leichtem Druck nach einer kleinen Vertiefung suchen.

Ist die gefunden, kann’s losgehen. Doch um eurem Liebsten tatsächlich ’nen – ich nenn’s mal – Vorab-Orgasmus zu bescheren, gilt es noch einiges zu beachten. Aufs Timing kommt’s an! Wenn der Boy in eurem Bett nämlich kurz vorm Kommen ist, müsst ihr den Jen-Mo-Punkt mit sanftem Fingerdruck stimulieren. Und stellt ihr das richtig an, wird die Harnröhre so verengt, dass das Sperma nicht rausspritzen kann (wie halt sonst immer) und stattdessen – im best case – zurück zur Prostata fließt und dort wieder aufgenommen wird. Das Tolle daran? Mann kommt dadurch zum Orgasmus, halt nur ohne Ejakulation und – jetzt wird’s auch spannend für uns, Girls – ohne dabei seine Erektion zu verlieren.

Das heißt, es kann danach fleißig weitergehen. Für ihn und uns. Und hey, da die Sache bei uns Ladys halt gerne mal etwas länger dauert, ist das halt wirklich ’ne nice Angelegenheit. 😌 Also Ladys… schreibt euch den Jen-Mo-Punkt und das richtige Fingerspiel (by the way auch als „Sächsischer Griff“ benannt – und nein, fragt mich nicht, warum 🤣) auf die Fahne.

Allerdings muss ich hier abschließend auch noch ein kleines Manko ansprechen, auf das ich bei der GQ gestoßen bin. Solltet ihr nämlich tatsächlich nicht die richtige Stelle finden und dann auch noch zu viel Druck ausüben, kann es wohl passieren, dass das Sperma in die Harnblase umgeleitet wird. Klingt jetzt irgendwie ungeil, ist allerdings nicht weiter dramatisch. Die einzige Konsequenz ist, dass die Boys einen leicht getrübten Urin haben, wenn sie das nächste Mal das stille Örtchen aufsuchen.

No big deal also. Allerdings sollte es nun auch nicht ständig passieren. ☝️Dann setzt doch lieber auf den guten alten Orgasmus – ohne Jen-Mo-Schnickschnack.

Aber ausprobieren kann man es doch allemal, oder? Für ’ne wilde Fahrt für ihn – und so ja auch irgendwie längeres Vergnügen für uns. 😏

Das wird dich auch interessieren

nachhaltiges-sextoy-crowdfunding
31. März 2021
by Très Click

Ein Orgasmus muss nicht die Welt kosten – und mit diesem Vibrator auch nicht den Planeten!

orgasmus-frauen-stellungen
8. Januar 2021

Girls, scheint euch der Orgasmus auch manchmal so fern? Mit diesen 4 Sexstellungen kommt ihr garantiert

weiblichen-oragsmus-spueren-mann
16. September 2020

Können Männer tatsächlich den Orgasmus einer Frau spüren?! Wir klären auf

orgasmus-arten
12. August 2020

JA, es gibt echt 12 verschiedene Orgasmus-Arten einer Frau – also mitgeschrieben, Girls und Boys!

penisgre-thumb
9. Juli 2020
by Très Click

DAS ist laut Studie die optimale Penisgröße, um Frauen zum Orgasmus zu bringen

noch-nie-orgasmus-gehabt-thumb
20. Mai 2020

„Ich bin 27 und hatte noch nie einen Orgasmus!“ – Diese Frau ist noch nie in ihrem Leben gekommen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X