Jennifer Aniston hat genug von Leuten, die sagen: „Du siehst gut aus – für dein Alter“

Hach, was lieben wir diese Frau. Mit ihrem Humor, dem schelmischen Lächeln und einem erst kürzlich eröffneten Instagram-Account. Der direkt mal kurz das Internet lahmlegte… (so doll, dass selbst Kim Kardashian vor Neid erblasst sein dürfte).

Die Rede ist natürlich von Jennifer Aniston. Eine Hollywood-Größe, die vielen zum Vorbild dient und die es trotzdem nicht leicht hatte, in dieser Welt aus Blitzlichtern und Meinungsmache. Denn wer in einer solchen Welt nicht ins Raster passt – der fällt heraus. Und das oftmals tief. Eine Erfahrung, die nicht nur Jennifer Aniston am eigenen Leib machen musste.

Wie oft wurde die 50-Jährige schließlich darauf reduziert, keinen Mann halten zu können? Oder keine Kinder in die Welt gesetzt zu haben?! Als wären das noch immer die einzigen Werte und Ziele, die eine Frau im Leben ausmachen können…

Inzwischen rechnet sie ab

Aber die Schauspielerin setzt sich zur Wehr. Lächelt und strahlt den Gerüchten zum Trotz und macht gute Miene zum bösen Spiel. Nicht, ohne das ein oder andere Mal auch ordentlich ihre Meinung kundzutun. Was sie wiederum zu genau dem Vorbild werden lässt, das sie heute eben ist. Nicht nur für kinderlose Freigeister.

Und weil sie es offenbar leid ist, Tag ein, Tag aus für Nichtigkeiten bewertet zu werden, hat sie in ihrem neuesten Interview mit der Glamour US direkt eine weitere wichtige Ansage zu machen. In diesem Fall auf ihr Alter bezogen. Und darauf, warum sie genug hat, von Komplimenten, die eigentlich keine sind. Komplimente, wie: „Du siehst aber gut aus – für dein Alter“. Denn für Jennifer Aniston ist der Mensch in jeder Phase seines Lebens schön. Unabhängig vom besonders „jungen Aussehen“.

„Wenn es eine Wahrnehmung von Schönheit gibt, die ich gerne ändern würde, dann die, dass es dafür ein Ablaufdatum gibt. Schönheit gehört zu jedem Alter. Ich denke, wir kümmern uns heutzutage besser um uns selbst. Wir lernen mehr über unsere innere Gesundheit und genau das spiegelt sich in unserer äußeren Gesundheit und Schönheit wieder. Ich denke Klischees wie ‚Oh, du siehst aber gut aus für dein Alter‘ sind eine Art von Paradigma, die es heute nicht mehr geben sollte.“

Mit ihren Worten geht die Schauspielerin wohl ganz bewusst einem gängigen Denkmuster auf den Grund. Wenn ab einem bestimmte Alter von Schönheit gesprochen wird, dann schließlich meist nur im Vergleich mit jüngeren, vermeintlich makelloseren Personen. Aber warum soll eine Frau ab einem bestimmten Alter nicht mehr für sich genommen schön sein können? Warum muss auf ein Kompliment immer die Einschränkung folgen, die unsere körperlichen Veränderungen zu etwas Negativem werden lässt?

Jennifer Aniston IST wunderschön…

… nicht TROTZ ihres Alters, sondern unabhängig davon

Das Altern gehört zum Leben dazu. Wie schade wäre es da doch, wenn wir nur einen Bruchteil davon zufrieden mit uns sein könnten. Ein Paradigmenwechsel ist also mehr als überfällig. Und Jennifer Aniston scheint diesen bereits zu gehen. Wir wachsen an unseren Aufgaben, sind gezeichnet vom Leben und zeigen mit jedem Fältchen und mit jeder Runzel unsere Lebenserfahrung und Weisheiten. Was daran soll bitte weniger schön sein?

Und ebenso wie das für Falten gilt, gilt es auch für graue Haare. Auch sie können ein Zeichen des Alterns sein. Eines, das hinausgezögert werden kann… aber auch zelebriert werden darf:

„Gerade das ist eine sehr persönliche Entscheidung. Ich glaube nicht, dass es ein Tabu [in Hollywood] gibt, was Frauen mit grauen Haaren benachteiligt. Ich denke aber, wenn wir jetzt eins daraus machen würden, dann gäbe es auch eines. Weil Menschen so etwas gerne tun – Geschichten und Headlines aufbauschen. Aber ich persönlich halte es eher so: Wenn Leute grau werden wollen, dann sollen sie das bitte auch tun. Ich will es nur einfach für mich persönlich nicht.“

Eigener Körper, eigene Entscheidung. Die sollte nur eben aus einem selbst herauskommen dürfen. Und nicht von einer Gesellschaft auferlegt werden, die nach ewiger Jugend zu streben scheint. Wir altern und wir sind schön dabei. Nicht „immer noch“ oder „trotz dessen“. Schönheit hat nichts mit dem Alter zu tun. Und im besten Fall noch nicht mal ausschließlich mit dem Äußeren. Es ist dieser kleine Reminder, den wir nur zuuuu gerne von Jennifer Aniston annehmen.

Das wird dich auch interessieren

Jennifer Aniston im Interview über Kinderwunsch und Scheidung
2. August 2018

Jennifer Aniston im Interview: „Vielleicht ist es nicht meine Bestimmung, mich fortzupflanzen“

Jennifer Aniston & Justin Theroux lassen sich scheiden: So reagiert das Netz
16. Februar 2018

Jennifer Aniston und Justin Theroux trennen sich – und das Netz RASTET aus!

friends-lisa-kudrow
24. Mai 2019
by Très Click

Friends-„Phoebe“ fühlte sich neben ihren Kolleginnen wie „wie ein Berg von einem Mädchen“

friends-baby-emma-volljahrig
11. Januar 2019

What?! Baby Emma aus „Friends“ wird nächstes Jahr 18 Jahre alt

demi-lovato-selbstakzeptanz-empowerment
16. Mai 2019
by Très Click

Demi Lovatos empowerndes Bikini-Posting ist der Selflove-Reminder, den wir heute brauchen

taylor-swift-interview-slutshaming
1. November 2019

Taylor Swift spricht offen über Slutshaming – und Doppelstandards in Hollywood

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X