Jennifer Lawrence bezieht Stellung zu Harvey Weinstein und sie hat ihm so EINIGES zu sagen

Embed from Getty Images

Ja, auch wir mussten ordentlich schlucken, als wir von dieser Nachricht hörten. Harvey Weinstein, der vor Gericht angeklagt ist, weil etliche Hollywood-Starlets ihn beschuldigen, sie sexuell missbraucht zu haben, zieht jetzt tatsächlich Meryl Streep und Jennifer Lawrence für seine Verteidigung vor Gericht heran.

Wie bitte?! Ausgerechnet zwei Frauen, die sich mit der „Time’s Up“-Bewegung solidarisieren und für Frauenrechte einsetzen?! Wie kann das sein?

Beide hatten sich in der Vergangenheit positiv über Weinstein geäußert. So erwähnte JLaw beispielsweise einmal, dass der Produzent immer nett zu ihr gewesen sei… und das wird ihr jetzt zum Verhängnis.

» Das muss endlich aufhören! «
Jennifer Lawrence

Denn genau solche Aussagen werden von den Anwälten als Verteidigung gegen die eingereichte Sammelklage herangeführt – und so für Weinsteins Zwecke benutzt. Um aufzuzeigen, dass viele Frauen nach wie vor hinter ihm stünden und nur Gutes über ihn zu sagen hätten … 

Jennifer Lawrence bezieht klar Stellung:

WHAT?! Kann man den Schauspielerinnen tatsächlich so einfach einen solchen Strick aus ihren Worten drehen? Jennifer Lawrence ist darüber zurecht unglaublich wütend. Gegenüber TMZ stellt sie sofort klar:

„Harvey Weinstein und sein Unternehmen machen auch jetzt noch das, was sie immer getan haben. Nämlich Dinge aus dem Zusammenhang reißen und so drehen, dass sie sie für sich selbst nutzen können. Das muss endlich aufhören!“

Denn nur weil sie selbst keines seiner Opfer ist und (glücklicherweise) nicht zu den Frauen zählt, die dem Produzenten sexuelle Nötigung und Missbrauch vorwerfen, heißt das auf keinen Fall, dass alle anderen Aussagen abgeschwächt werden dürften. Das macht auch die Schauspielerin mehr als deutlich:

„Noch mal zum Mitschreiben: Auch wenn ich nicht persönlich das Opfer von Harvey Weinstein wurde, stehe ich doch hinter den Frauen, die seine schrecklichen Misshandlungen durchmachen mussten. Und ich applaudiere ihnen, weil sie alle Mittel ergreifen, um ihn vor Gericht zu bringen. Time’s Up!“

Weinstein nutzt die Worte von Jennifer Lawrence und Meryl Streep für seine Zwecke:

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Auch Meryl Streep äußerte sich inzwischen und wird dabei von TMZ zitiert: Sie nennt das Vorgehen des Produzenten „erbärmlich und ausbeuterisch“. Weshalb Weinstein sich inzwischen für die Nennung der Namen entschuldigt hat.

Und das ist auch gut so. Denn so viel steht fest: Auch wenn es etliche Frauen gibt, die im Verlauf der Zusammenarbeit nicht sexuell belästigt wurden… so wiegt doch keine davon auch nur ansatzweise die Frauen auf, die unter ihm leiden mussten und sich jetzt ENDLICH an die Öffentlichkeit trauen. Denn jede davon ist eine zu viel.

Und wir sind mehr als nur erleichtert, dass JLaw so klar Stellung bezogen hat. Wir lieben den Hollywood-Star für dieses unglaublich starke Statement und die Direktheit, mit der sie Harvey Weinstein adressiert. Denn nicht nur Hollywood braucht solche Zeichen der Solidarisierung

Credits: gettyimages
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Das wird dich auch interessieren

Der „Schoko-Bons White“-Aufstrich versüßt euch ab jetzt den Tag
13. Juli 2018

Kylie Jenners Tochter Stormi trägt mit 5 Monaten schon Ohrringe und das Netz rastet aus

Model Mara stillt ihr Baby auf dem Catwalk von Sports Illustrated
17. Juli 2018

Multitasking! Diese Frau läuft eine Fashion Show – und stillt dabei ihr Baby

ashley-graham-kommentar-schwanger-fett
18. Juli 2018

Ashley Graham wird gefragt, ob sie schwanger sei und hat die absolut beste Antwort darauf

Aufatmen, Girls! Wir haben den Beweis, dass Liam und Miley doch noch zusammen sind
20. Juli 2018

Aufatmen, Girls! Wir haben den Beweis, dass Liam und Miley doch noch zusammen sind

kylie-jenner-milliardaerin
17. Juli 2018

Sorry, was?? Kylie Jenners Fans spenden jetzt Geld, damit sie endlich Milliardärin wird

Mit dieser Firma lässt du deine Follower für 10 € in dem Glauben, im Urlaub gewesen zu sein
18. Juli 2018
by Très Click

Diese Firma lässt deine Follower für 10 Euro denken, dass du im Urlaub warst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!