Très Click
05.08.2016 von Très Click

Jetzt schildert der Mann aus dem Sex-Video mit Gina-Lisa seine Sicht der Dinge…

Seit Monaten schon beherrscht der Fall Gina-Lisa die Presse. Die Ex-GNTM-Teilnehmerin wehrte sich gegen zwei Männer, die sie beim Sex filmten und warf diesen vor, sie vergewaltigt zu haben. In dem Video ist mehrfach zu hören, wie Gina-Lisa „Hör auf“ sagt; dennoch wurde Gina-Lisa einer Falschaussage bezichtigt. Der Fall wurde deshalb stellvertretend zum Symbol für alle Frauen, die vergewaltigt wurden und nicht ernst genommen werden. Auch in der Diskussion um die Erweiterung des Sexualstrafrechts, bei der zukünftig ein „Nein“ als „Nein“ berücksichtigt wird, wurde Gina-Lisa als Beispiel herangezogen. Jetzt äußerte sich erstmals einer der Männer, der in den Prozess mit Gina-Lisa verwickelt ist. Wenn am kommenden Montag der Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink in die nächste Runde geht, wird morgens im Sat 1 Frühstücksfernsehen einer der Männer aus dem Video, Sebastian Castillo Pinto, erzählen, wie er die Nacht mit Gina-Lisa empfand und was er von den Vorwürfen hält.

Laut Bild Plus wehrt sich Partyveranstalter Sebastian Castillo Pinto (32) strikt gegen die Vorwürfe. In der Nacht, in der das Video entstanden ist, seien sein Bekannter Pardis F. und Gina-Lisa zu ihm in die Wohnung zu Besuch gekommen. Pinto war damals als VIP-Manager in einem Berliner Club tätig. Um 5.30 Uhr habe es bei ihm geklingelt und es sei von Anfang an klar gewesen, worauf der Abend hinauslaufen würde. Laut Pinto seien keine Drogen im Spiel gewesen und es habe auch „keine Vergewaltigung stattgefunden“. Gina-Lisas „Hör auf“ -Rufe habe er auf das Filmen und „nicht eine Sekunde“ auf den Sex bezogen. „Sie hat gesagt: „Komm nicht so nah mit der Kamera, hör auf zu filmen“ (…) Zum Verhalten von Gina-Lisa muss ich leider sagen, dass es nicht lobenswert ist, wenn ein Mensch vor Gericht lügt.“

Pinto sagt weiter, er bereue alles „natürlich sehr“ und die Geschichte habe nicht nur Gina-Lisas sondern auch sein Leben zerstört. Deshalb habe er sich nun auch dazu entschieden, an die Öffentlichkeit zu gehen und sich zu wehren.

Der andere Mann aus dem Video würde sich zurückhalten, weil er parallel an einer Karriere als Profifußballer arbeite und keine negative Aufmerksamkeit auf sich ziehen wolle.
View this post on Instagram

#neinheisstnein

A post shared by Gina-Lisa Lohfink Official 🇩🇪 (@ginalisa2309) on

Das wird dich auch interessieren

sommerhaus-3-tweets
21. September 2020
by Très Click

ALTER! Wie geil sind bitte wieder die Tweets zur 3. „Sommerhaus der Stars“-Folge?!

emoji-update
25. September 2020
by Très Click

Endlich geht der Hype wieder los: 2021 kommen 217 neue Emojis heraus

gigi-zayn-baby
24. September 2020
by Très Click

Gigi und Zayns Baby ist daaaa – und bei den cuten Worten vom frisch gebackenen Papa dreht ihr durch!

sommerhaus-tweets
17. September 2020
by Très Click

Ex-Bachelor Andrej kriegt bei den neuen „Sommerhaus der Stars“-Tweets ordentlich sein Fett weg

emily-ratajkowski-missbrauch
16. September 2020

Diese sexuelle Missbrauchsgeschichte von Emily Ratajkowski schnürt uns gerade den Hals zu…

sommerhaus-4-tweets
24. September 2020
by Très Click

Gestern in der 4. „Sommerhaus der Stars“-Folge ging’s ab? Dann schaut euch erstmal die Tweets dazu an

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X