Juhu, endlich können wir uns Marc Jacobs-Taschen (so einigermaßen) leisten!

Very good News aus den USA: Wenn ihr euch in Zukunft eine Marc Jacobs-Tasche kaufen wollt, müsst ihr deshalb nicht mehr den restlichen Monat von Toast mit Marmelade leben! Der US-Designer wird nämlich (ENDLICH) deutlich günstiger!

Weil Marc Jacobs an die Börse geht, will sich die Marke neu positionieren. Dafür wird nun die günstigere Zweitlinie ‚Marc by Marc Jacobs‘ eingestampft, sodass es zukünftig nur noch Marc Jacobs gibt. Statt mit den beiden Linien verschiedene Sektionen zu bedienen, sollen nun (relativ) erschwingliche Teile direkt neben Luxus-Taschen angeboten werden.  70 Prozent – also der Großteil – der Marc Jacobs Accessoires aus der Spring 2016 Linie (und auch allen weiteren) werden deshalb unter 500 $ (450 Euro) kosten! YEAH!

Besonders exklusive Teile, wie Taschen aus exotischem Leder, werden allerdings weiterhin bis zu 5.000$ (45000 Euro) kosten. Egal, so schlecht ist Toast mit Marmelade ja auch wieder nicht.

Das wird dich auch interessieren

asos-designs-groe-bruste
11. Dezember 2018

So gut: ASOS designt jetzt Kleidungsstücke speziell für Frauen mit großen Brüsten

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X