Très Click
16.07.2020 von Très Click

War’s das schon mit der Präsidentschaft? Kanye West soll aus dem Wahlkampf ausgestiegen sein

Würden wir ein anderes Jahr schreiben – diese News hätte uns vermutlich so richtig aus den Latschen gehauen. So aber, im Jahr 2020, entlockte sie uns gerade mal ebenso ein müdes Augenbrauenhochziehen. Kanye West (43) will also für das Amt des US-amerikanischen Präsidenten kandidieren. So so.

Anfang des Monats erst ließ er diese Bombe höchstpersönlich auf Twitter platzen. Seither schien es so, als gäbe es neben Donald Trump noch einen weiteren Kandidaten, der unvorbereiteter auf den Job wohl kaum sein könnte.

Doch noch ehe sich die wahlberechtigten Bürger*innen überhaupt ein Bild von dem Rapper in seiner angestrebten Position machen können, folgt auch schon die nächste Schlagzeile: Kanye West soll sich aus dem Wahlkampf wieder zurückgezogen haben! 

Embed from Getty Images

Gegenüber der New Yorker Zeitung „Intelligencer“ verrät Steve Kramer, ein Helfer aus Kanyes Wahlkampfteam, bereits am 14. Juli: „Er ist raus. Ich gebe weiter, was ich weiß, sobald alles abgesagt ist. Wir hatten heute über 180 Leute da draußen.“ 

Heißt im Klartext: Kanye West wird in diesem Jahr wohl doch eher nicht zur Präsidentschaftswahl antreten wollen … oder können. Gründe dafür sind aus erster Hand bisher (noch) keine bekannt. Kramer selbst gibt sich stattdessen philosophisch und erklärt: „Ich hab weder Gutes noch Schlechtes über Kanye zu sagen. Jeder hat seine persönlichen Beweggründe für eine solche Entscheidung. Für jemanden, der auf diesem Level für das Präsidentenamt kandidiert, muss es zu den schwierigsten Dingen gehören, darüber nachzudenken. Jeder Kandidat, der zum ersten Mal für dieses Amt kandidiert, durchläuft solche Aufs und Abs.“

Erst vor wenigen Tagen gab Kanye West seine Kandidatur bekannt

 

„Wir müssen jetzt das Versprechen Amerikas verwirklichen, indem wir auf Gott vertrauen, unsere Visionen vereinen und unsere Zukunft aufbauen. Ich kandidiere für das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten #2020VISION“

Hat Kanye West also nur mal kurz die Nerven verloren? (Ob im Zuge seiner Kandidatur oder im Zuge des Rückzugs, das sei mal dahingestellt) Oder ist der ganze Präsidentschafts-Hype stattdessen viel mehr eine schlaue Marketing-Aktion, um sich schließlich hinter Donald Trump zu positionieren – und ihm auf diesem Wege neue Stimmen und Wählerschaften zu generieren?

So gerne wir an dieser Stelle weiter spekulieren würden… die Beweggründe bleiben wohl zunächst noch unklar. Tatsache scheint lediglich folgendes zu sein: Nur knapp zwei Wochen nach seiner Kandidatur zieht sich der Rapper auch schon wieder aus dem Präsidentschaftswahlkampf zurück. Wir können es entsprechend wohl nicht oft genug wiederholen: WHAT A YEAR! 🌪

Das wird dich auch interessieren

kardashian-film
2. Dezember 2019
by Très Click

Der Überfall auf Kim Kardashian soll verfilmt werden – aber warum eigentlich?

Und da wären wir wieder! Ein neuer Tag, ein neuer Photoshop-Fail bei Kim Kardashian
13. August 2019
by Très Click

Und da wären wir wieder! Ein neuer Tag, ein neuer Photoshop-Fail bei Kim Kardashian

kanye
1. Oktober 2018

Kanye West lässt seinen Namen ändern – und heißt ab sofort nur noch „YE“ (…?!)

Kim Kardashian basht Donald Trump
31. August 2017
by Très Click

Ihr glaubt nie, wer laut Kim Kardashian ein besserer Präsident wäre als Donald Trump

tres-click-eminem-01
5. Februar 2017

Eminem disst Donald Trump in seinem neuen Song so richtig

tres-click-clinton-trump-2
10. November 2016
by Très Click

Das können wir alle von Donald Trumps Wahlsieg lernen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X