Très Click
27.08.2020 von Très Click

Leben und arbeiten im Paradies? Diese karibische Insel nimmt jetzt Bewerbungen an

Jeder hoffnungsvolle Blick aus dem Fenster lässt uns (spätestens seit Anfang der Woche) zu einer ernüchternden Erkenntnis kommen: Der Sommer ist beinahe schon wieder vorbei. Doch während wir hier im Home Office noch frustriert das regnerische Treiben beobachten, scheint eine karibische Insel dafür bereits Abhilfe schaffen zu wollen.

Anguilla, ein zauberhafter Inselstaat in der östlichen Karibik, versucht uns jetzt nämlich mit einem Berwerbungsformular in den Never-ending-Sommer zu locken. Yes, richtig gelesen! Da will jemand tatsächlich, dass ausgerechnet wir zum Leben und Arbeiten herbeikommen! Wie umsichtig und vorausschauend. Jetzt, wo der Herbstbeginn bereits so erbarmungslos um die Häuser schleicht. 👀

Die Karibik-Insel sucht nach Bewerber*innen

Doch nicht nur wir können von einer erfolgreichen Bewerbung profitieren. Das Land selbst versucht auf diesem Weg nämlich, die eingebrochenen Touristen-Zahlen irgendwie wieder auszugleichen. Seit März ist Urlauber*innen der Besuch bereits untersagt. Zu riskant wäre es, die Verbreitung von Covid-19 durch viele wechselnde Menschen voranzutreiben.

Denn Anguilla selbst musste bisher tatsächlich kaum Coronafälle verzeichnen. Diejenigen, die dort zukünftig leben und arbeiten wollen, müssen sich entsprechend also auf mehrere Coronatests (einen zu Beginn und einen während des Aufenthalts) einstellen – und eine zweiwöchige Quarantäne in Kauf nehmen.

Klingt aber alles absolut verständlich – und vor allem mehr als verkraftbar. Angesichts dessen, dass auf der Insel ein wahres Paradies auf uns wartet. 33 weiße Sandstrände, türkisblaues Wasser, schwingende Palmen und tolle Lokalitäten… soweit das Auge reicht. Und das ganz ohne lästige Visa-Verlängerung.

Leben und arbeiten im Paradies leicht gemacht

Wer sich ab sofort online bewirbt – und anschließend ausgewählt wird –, der darf auf Anguilla bis zu 12 Monate am Stück leben und arbeiten, auch für den heimischen Arbeitgeber aus dem Home Office heraus. Ziel ist es dabei, den Menschen anstelle von kurzen Urlauben lange Aufenthalte in der Karibik zu ermöglichen.

Der einzige Haken daran? Das Visum für ein Jahr kostet einmalig 1.700 Euro vor der Einreise. Dafür dürften die Lebenshaltungskosten anschließend aber wohl auch entsprechend gering ausfallen. Bei diesem Lifestyle brauchen wir schließlich kaum mehr, als Luft und Liebe, Sand und Meer. 😏

Also: Wer ist dabei?

Das wird dich auch interessieren

hotelsuite-boot
5. August 2020
by Très Click

Alles klar, diese schwimmende, abgespacte Hotelsuite ist ja wohl sowas von next level!

mermaid-lagune
27. Juli 2020
by Très Click

In diesem „Mermaid“-Airbnb mit traumhafter Lagune fühlt ihr euch wie die nächste Arielle

urlaub-in-deutschland
10. Juni 2020

Hier kommen die perfekten Reiseziele für alle, die Fernweh haben – aber aufs Fliegen verzichten wollen

harry-potter-villa
16. Juni 2020
by Très Click

Zaubert uns kurz mal jemand in dieses magische „Harry Potter“-Haus?

japan-rundreise-virtuell
4. Juni 2020
by Très Click

Yes! Wir können uns jetzt echt dafür bezahlen lassen, von der Couch aus Sightseeing zu machen

tres-click-reisen-arbeiten-remote-year
28. Januar 2016

Du willst ein Jahr um die Welt reisen und dabei arbeiten? Dann solltest du DAS hier lesen!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X