Bananenbrot?! Pfff! Dieser Karottenkuchen mit Schoko-Frosting wird zum neuen Baking-Hype

Werbung

Jetzt mal kurz Real Talk bitte, ihr kleinen Hobby-Bäcker da draußen: Screw that banana bread! Wir haben jetzt lange genug die ewig-gleichen Insta-Pics gelikt. Na klar ist das lecker, na klar sieht das super aus … aber in Woche 6 der Isolation dürften unsere Back-Skills ja wohl endgültig darüber hinaus gewachsen sein.

Hinein in den den neuen Trend der Stunde. Den Karottenkuchen, everyone! Spätestens zu Ostern wurde der nämlich wieder salonfähig gemacht. Und seit er sein Comeback dann auch noch bei Milena Karl in der Intsa-Story feiern durfte, wissen wir mit absoluter Sicherheit: Das wollen wir auch!

Bye, bye Bananenbrot – hier kommt dein saftiger Nachfolger

Denn der kann direkt so richtig von sich Reden machen! Mit einem einfachen Kuchen in Kastenform geben wir uns schließlich schon lange nicht mehr zufrieden. Wir wollen Süße, Saftigkeit, die feine herbe Note … und im besten Fall ein Schokocreme-Frosting obendrauf!

Wie es der Zufall so will, haben wir genau diesen Foodie-Traum gerade inklusive Rezept auf dem Blog „How Sweet Eats“ von Jessica Merchant entdeckt. 🙌 Und der vereint wirklich all unsere liebsten Geschmäcker zu einem einzigen großen Feuerwerk! Frische Karotten treffen auf lockeren Teig, (vegane) Frischkäse-Creme trifft auf euren liebsten Schokoaufstrich.

Naa, haben wir etwa zu viel versprochen? Da kann das schnöde Bananenbrot wohl wirklich nur noch beleidigt einpacken. Während wir hier erst so richtig mit dem auspacken beginnen! 💥 Also stellt euch das Handy oder den Laptop bereit … und macht euch ran an den Kastenkuchen mit Schoko-Frosting! 🙏

Hier kommt der Karottenkuchen unserer kühnsten Träume

Zutaten für den Teig:

200 g Mehl eurer Wahl
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
Eine Prise Salz
115 g Butter/ Margarine
115 g Rohrzucker
2 EL Apfelmus
2 TL Vanilleextrakt
2 reife, pürierte Bananen
250 ml Kokosmilch
450 g fein geriebene Möhren
220 g geraspelte Kokosnuss

Zutaten für das Frosting:

225 g (vegane) Frischkäse-Zubereitung
2 EL Butter/ Margarine
175 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt
75 g Schoko-Aufstrich nach Wahl

Zubereitung:

  1. In einer kleinen Schüssel Mehl, Backpulver, Zimt und Salz vermischen. Die Butter und den Zucker in einer größeren Schüssel verquirlen, bis eine glatte Masse entsteht. Das Apfelmus und die Vanille hinzugeben, weiter quirlen. Mit einem Löffel Bananen und Kokosmilch unterheben. Die trockenen Zutaten einmischen. Anschließend die Karotten und Kokosraspeln hinzufügen und verquirlen, bis ein saftiger Teig entsteht, in dem die Karotten gleichmäßig verteilt sind.
  2. Währenddessen den Ofen auf 160 Grad vorheizen, die Backform einfetten und den Teig hineingeben. Den Karottenkuchen 60 bis 65 Minuten lang ausbacken. Oder so lange, bis auch in der Mitte nichts mehr teigig ist. Aus dem Ofen nehmen und erst vollständig auskühlen lassen, bevor der Zuckerguss aufgetragen wird.
  3. Zeitgleich kann das Frosting vorbereitet werden: Dafür den Frischkäse und die Butter mit einem Rührgerät cremig schlagen. Bei mittlerer Geschwindigkeit den Puderzucker und die Vanille einrühren. So lange weiterquirlen, bis eine feste Creme entsteht.
  4. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, darf das Frosting darauf verteilt werden. Und jetzt kommt auch die Schokocreme endlich ins Spiel. Mit einem Löffel das Frosting und den Aufstrich der Wahl gleichmäßig über dem Kuchen verteilen. So entsteht ein individuelles Muster und die Menge an Schoki kann je nach Geschmack angepasst werden.

Für das optimale Geschmackserlebnis? Kommen hier jetzt die leckersten Schokocremes für euch

Das wird dich auch interessieren

janina_thumb
22. November 2019

Wir haben Janina Uhses Rezepte gekocht und Zutaten ausgetauscht – und sie muss raten, welche!

myecochallenge-thumb
1. Februar 2019

Warum ich mich einen Monat lang vegan ernährt habe – und in „light“ damit weitermachen werde

erdnussbutter-brot-ohne-hefe
15. April 2020
by Très Click

So backst du das virale Erdnussbutterbrot ohne Hefe ganz einfach Zuhause nach

___thumb_mealprep
1. April 2020

Wie ihr mit nur EINEM Supermarkteinkauf 6 Tage lang gut essen könnt

koch-apps-resteverwertung
3. April 2020

Dir gehen die Kochideen aus? Diese Apps helfen bei der Verwertung deines Kühlschrankinhalts

kim-kardashian-kuhlschranktour
17. Januar 2020

Kim K. hat einen begehbaren KÜHLSCHRANK – und der ist noch nicht mal das krasseste

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X