Kate Hudsons Ernährungsplan macht uns schon beim Zuhören müde und schlecht gelaunt

Da dachten wir ja, sich so zu ernähren wie Khloé Kardashian wäre ein Full-Time-Job von der ganz üblen Sorte und jetzt kommt ein anderer Star daher und zeigt uns, dass es immer noch eine Spur schlimmer geht. Die neuste wie-kann-ich-mir-mit meiner-Ernährung-nachhaltig-die Lebensfreude-verderben-Offenbarung kommt von jemandem, von dem wir das so gar nicht erwartet hätten: Ausgerechnet Kate Hudson hat jetzt dem People-Magazin erzählt, wie sie für die Golden Globes in Form gekommen ist.

Und das klingt nicht so spaßig. Das Geheimnis ihres durchtrainierten Bauchs, ist nämlich eine Alkaline-Diät. Bei dieser Form der Ernährung wird auf Fleisch, Eier, Zucker, Weißmehlprodukte, Käse, Kaffee und Alkohol verzichtet, weil diese den Körper übersäuern sollen. (Und ganz nebenbei wird so auch auf alles verzichtet, was – in Maßen – lecker ist, Spaß und gute Laune macht…)

Respekt vor so viel Disziplin. Wir machen dann mal weiter mit unserem ganz speziell auf unseren Jogging-Look zugeschnittenen Work-out: Chipstüte aufreißen, reingreifen, mampfen. 15 Mal wiederholen.

Das wird dich auch interessieren

cro_thumb
20. Juni 2022

CRO exklusiv: Was ihn gerade glücklich, aber auch ganz traurig macht

stranger-things-vecna-will
27. Juni 2022
by Très Click

War Vecna schon für Wills Verschwinden in der 1. „Stranger Things“-Staffel verantwortlich?

barbie
28. Juni 2022
by Très Click

Wir müssen über den neuen „Barbie“-Film sprechen – das Netz hat ja SO viele Gefühle!

thumbnail3
29. Juni 2022

Shannon Purser packt über die Diskriminierung von „fetten Schauspieler:innen“ in Hollywood aus

lightyear
20. Juni 2022
by Très Click

Etliche Länder verbieten Pixars „Lightyear“ wegen lesbischem Kuss – und man kann nur den Kopf schütteln

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X