Très Click
05.07.2019 von Très Click

Dürfen wir vorstellen: Frankenkitten! Der Vierohrkater, der endlich ein Zuhause fand

Awww! Alle mal hier geblieben und die vorhandenen Öhrchen (!) gespitzt. Denn wir wollen euch jemand ganz Besonderen vorstellen. Nämlich Frankensteinkitten, den kleinen geretteten Tierheim-Kater. Und dieser Name ist definitiv Programm. Wenn auch auf die wohl Positivste aller Arten. 💕

Nicht etwa, weil dieses zuckersüße Kätzchen besonders gruselig wäre – sondern weil es eben ein wenig anders ist… als seine Artgenossen. Frankie (die Kurzform von Frankenkitten) hatte keinen leichten Start ins Leben. Er wurde gemeinsam mit seinem Bruder unter einem Haus in einer Kleinstadt Australiens gefunden. Die vermutlich wilde Katzenmutter war weit und breit nicht in Sicht.

Sein Auge war verquollen, schnell wurde er zur medizinischen Versorgung ins Tierheim gebracht. Georgi Anderson, seine Pflegemama und neuerdings auch Besitzerin, erklärt gegenüber Bored Panda die holprigen Anfänge des lebenslustigen Katers:

„Er wurde mit zwei Augen ins Tierheim gebracht. Allerdings war eines so schwer verletzt, dass es entfernt werden musste. Neben den vier Ohren, die angeboren sind, fällt außerdem sein Überbiss auf. Er hat also nicht nur größere Schwierigkeiten zu hören, sondern kann auch flüssige Nahrung kaum aufnehmen. Zusätzlich machen Frankie auch noch seine Gelenke zu schaffen. Die Knie an den Hinterbeinen sitzen nicht richtig, sodass er mit gespreizten Beinen laufen muss und schlechter springen kann als seine Artgenossen.“

Vier Ohren, ein Auge – und doch lebensfroh wie jede andere Katze

Einige Operationen später, lebt er inzwischen mit nur noch einem Auge (aber immerhin vier Öhrchen!) glücklich und zufrieden bei seiner Pflegefamilie, die regelmäßig auch weitere Tiere zum Aufpäppeln bei sich unterbringt. Und der Alltag ist aufregend, so als Frankenkitten. Denn inzwischen ist der Kater fast schon eine kleine Berühmtheit. Selbst im Fernsehen war er schon. Privat ist er allerdings ein ganz normaler Kerl, wie Georgi erklärt:

„Frankie ist unglaublich frech, aber er kommt immer damit durch – weil er gleichzeitig so süß ist. Er ist nicht sonderlich intelligent, in der Wildbahn würde er vermutlich nicht überleben, weil er jedes Auto für ein Spielzeug halten würde. Aber er ist so liebevoll und immer für andere da, wenn sie einen schlechten Tag haben.“

Würde man ihm also weismachen wollen, er sei anders, als all die anderen Kätzchen – würde er vermutlich nur irritiert den Kopf schütteln. Frankie tobt, springt, spielt und frisst, wie es sich für einen Kater gehört. Und er wird geliebt. Von Georgi Anderson, dem Rest seiner Pflegefamilie, von 34.000 Menschen auf Instagram… und jetzt natürlich auch von uns!

(Wir kommen jedenfalls gar nicht mehr von ihm los…)

Das wird dich auch interessieren

feuerwehrmann-katze-freudnschaft
21. November 2018

Ein Feuerwehrmann rettet diese Katze – und sie weicht ihm nicht mehr von der Seite

wilfredwarrior
15. November 2018

Diese Insta-fame Katze ist das Süßeste und Gruseligste, was du heute sehen wirst!

Madden und Moon - ein ungleich gleiches Duo
4. April 2018

Wie eine Katze das Leben dieses Jungen so viel schöner machte

Aaaah, es gibt Monopoly mit Katzen und wir wollen es unbedingt haben!
3. Januar 2018

Yeeey! Es gibt Katzen-Monopoly und es ist noch süßer als du dir vorstellen kannst

Ist das die süßeste Katzenrasse der Welt?
8. Dezember 2017

Pfote hoch: Ist das die süßeste Katzenart der Welt?

Katze mit Locken
14. August 2017

Eine Katze mit Locken erobert gerade das Netz – und unser Herz!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X