Fetter Kater? Vielleicht liegt’s an diesen 5 Hangover-Fehlern

Ja, ja, schon klar: Wer einen über den Durst trinkt, ist sowieso schon selber schuld, wenn er am nächsten Morgen mit fettem Brummschädel aufwacht. Manchmal ist die Party aber eben einfach zuuuuu gut, als dass man zu Gin Tonic, Sekt, na und vielleicht ein paar Kurzen, wirklich nein sagen könnte. Ganz zu schweigen von dem guten Rat, nicht zu viel durcheinander zu trinken. Nehmen wir uns ja wirklich oft vor, klappt aber leider viel zu selten. Kennt ihr? Kennt ihr!

Und doch …

Gibt es einige Fehler, die unseren Kater noch lauter schnurren lassen als sonst. Die kleinen Fallen, in die wir tappen und die schuld daran sind, dass sich unser Hangover oft SO hart und SO mies anfühlt. ?

Manche davon mögen euch bekannt vorkommen und doch können sie euch vielleicht als kleine Gedächtnisstütze dienen. Denn: Die nächste richtig gute Party kommt bestimmt! Und Kater sollen dann bitte draußen bleiben! ?⛔️

1. Trinken auf leeren Magen

Die Schnäpse gelangen viel schneller ins Blut, wenn wir vor der Party nichts essen. Das hat zur Folge, dass wir meistens betrunkener sind als wir sein wollen und es uns auch am nächsten Morgen dementsprechend ätzend geht.

 

2. Nicht genügend Wasser getrunken

Alkohol entzieht unserem Körper viel Wasser – deshalb ist es wichtig, sich trotz Hochprozentigem auch mal zu einem Glas Wasser verführen zu lassen. ?

3. Zu schnell zu viel trinken

Binge-Drinking ist nicht cool für deinen Körper! Wenn unsere Freunde im 10-Minuten-Takt einen Jägermeister bestellen, dürfen wir auch mal eine Runde aussetzen – dafür halten wir dann aber bestimmt auch länger durch. Oder du trickst wie hier:

4. Wir achten nicht darauf, was wir trinken

Kein Scherz: Wir sollten mehr darauf achten, welche Farbe unser Schnaps hat. Wiiiiiirklich! Denn: Je dunkler der Alkohol, desto schlimmer wird der Kater. Daran sind die Konservierungsmittel schuld, die sich in Likören wie Whiskey befinden.

5. Wein ist der Endgegner

Wein enthält viel Ethanol – der dafür bekannt ist, dass die Schlafqualität gestört wird – und wir, wenn es richtig doof läuft, gar nicht mehr einschlafen können. Und Schlafmangel ist doch echt das mieseste Gefühl vom Kater, oder? ?

 

Mehr über: Alkohol, Hangover, Kater, Schnaps
Credits: Gifs/giphy

Das wird dich auch interessieren

dating-in-quarantane
30. März 2020
by Très Click

Wie Dating in Quarantäne funktioniert? Mit Drohne, FaceTime und Mindestabstand beim Dinner

gardening-hobby
2. April 2020

Warum Gardening gerade zu meinem liebsten Home-Workout wird

koch-apps-resteverwertung
3. April 2020

Dir gehen die Kochideen aus? Diese Apps helfen bei der Verwertung deines Kühlschrankinhalts

_klopapier_thumb
3. April 2020

Corona und die KLOPAPIER-KRISE: In wieviele Läden ich gehen musste, um Klopapier zu bekommen

glaubethumb
2. April 2020

Keine Gottesdienste mehr – so schaffe ich es auch in der Quarantäne, meinen Glauben zu leben

bildschirmfoto2020-03-26um140913
26. März 2020
by Très Click

Whipped Coffee ist der angesagteste Drink der Saison – und du kannst ihn ganz einfach zu Hause machen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X