Katzen kuscheln kann ziemlich ungesund sein!

Wir alle lieben es, Katzen zu kuscheln! Naja, außer man hat eine Allergie, dann ist das ungefähr der schlimmste Albtraum. Aber für alle anderen gilt: Katzen schmusen macht soo glücklich!

Allerdings haben wir jetzt schlechte News für alle Katzen-Freunde: Es soll ungesund sein, mit dem Stubentiger zusammen zu sein.

Die sogenannte „Katzenkratzkrankheit“ ist eine bakterielle Infektion, die durch Flöhe hervorgerufen wird.

Wenn deine Katze also infiziert ist und dann an einer offenen Wunde von dir leckt (zum Beispiel weil ihr vorher gespielt habt und du einen Kratzer abbekommen hast), kannst auch du die Krankheit bekommen.

Ihr erkennt eine betroffene Stelle daran, dass sie rot und angeschwollen ist. Oft tut es auch weh und fühlt sich sehr heiß an. In schlimmen Fällen kommt es dadurch sogar zu Fieber, Kopfschmerzen und geschwollenen Lymphknoten. Ja… das klingt überhaupt nicht schön.

Am Besten ist es in einem solchen Fall, dass sowohl die Katze als auch du zum Arzt geht und euch beide behandeln lasst. Aber keine Sorge, mit deiner Katze stehst du alles durch! #bestfriends

6 Gründe in Bildern, doch eine Katze zu kuscheln:

Das wird dich auch interessieren

thumbnailabnhemensommer
27. Juni 2022

Realtalk: Mein Selbstwert ist größer als eine Blitz-Diät für den Sommerurlaub

asmr-sex
28. Juni 2022
by Très Click

Du stehst auf ASMR? Dann wird es Zeit, das Ganze auch in dein Sexleben zu holen

celebrity-drinks-thumb
6. Juli 2022

Durstig? Diese 6 Celebrities retten euren Sommer mit ihren leckeren Drinks

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X