Très Click
18.04.2019 von Très Click

Ja, auch eine Kendall Jenner kämpft mit Body Issues – und das hat vor allem mit ihren Schwestern zu tun

Sie ist wunderschön. Sie ist eines der größten Supermodels unserer Zeit. Sie läuft die spektakulärsten Runway-Shows als wären es leichtfüßige Spaziergänge. Und trotzdem musste auch sie erst lernen, sich so anzunehmen, wie sie ist.

Die Rede ist von Kendall Jenner. Ihres Zeichens zweitjüngste Kardashian-Jenner-Schwester, die ruhigste und privateste des Clans – vor allem aber auch immer irgendwie die „andere“. So wird es jedenfalls oft hingestellt und ja, so hat sie selbst sich offenbar auch lange Zeit gesehen. Das verrät sie jetzt in einem Interview mit „The Telegraph“:

„Meine Schwestern sind alle viel kurviger als ich. Sie haben Brüste, ich dagegen habe keine Brüste. Neben ihnen als dieses kleine Twiggy-Mädchen aufzuwachsen, hat in mir oft zu der Frage geführt: ‚Oh nein, sollte ich nicht auch so sexy sein wie sie?’“

Solche Worte ausgerechnet von einer Bombshell wie Kendall Jenner! Aber auch Modelmaße schützen eben nicht davor, mit dem eigenen Bodyimage und der Selbstwahrnehmung zu hadern. Und nachvollziehbar ist es irgendwo ja wirklich.

Immerhin ist sie mit diesem einen Frauenbild als Ideal groß geworden, diesem einen Körpertypen, der ihr als erstrebenswert präsentiert wurde. Nämlich kurvig, sexy, ausladend, „weiblich“. Sie dagegen war schon immer groß, schlaksig, androgyn. Eine lange Zeit ihres Lebens hatte sie genau deshalb auch selbst das Gefühl, irgendwie „nicht da hineinzupassen“. Dabei will man gerade als Kind doch so unbedingt dazugehören – und dem entsprechen, was einem vorgelebt wird…

Selbstliebe zu lernen war auch für Kendall Jenner ein Prozess

Mittlerweile hat Kendall sich aber mit ihrem Körper ausgesöhnt. Vor allem hat sie aber gelernt, dass es keine ausladenden Kurven braucht, um sexy zu sein. Und sie liebt es inzwischen, nach außen hin so offensichtlich einem anderen Typ zu entsprechen als all ihre Schwestern:

„Ich bin ihnen nicht unbedingt sehr ähnlich. Ich mag es, dass ich für andere diesen ganz eigenen Vibe habe. Ich mag es, mich in bestimmten Dingen von ihnen zu unterscheiden. Und das ist in Ordnung.“

Und diese Haltung spiegelt sich nicht nur im Äußeren wider. Kendall Jenner stellt sich selten in den Mittelpunkt, sie ist ruhiger, bedachter und zurückhaltender als ihre Schwestern. Aus ihrem Privatleben teilt sie nur wenig (sofern das eben möglich ist, als Teil einer Reality Show). Doch was früher noch für Stirnrunzeln bei anderen sorgte, wird heute als das hingenommen, was es eben ist: Kendall Jenners Art und Kendall Jenners Aussehen. Das sie von ihren Schwestern unterscheidet – aber keinesfalls besser oder schlechter macht.

Kendall ist schon immer die „große, schlanke“ Schwester:

Das wird dich auch interessieren

kendallkopiethumb
11. März 2019
by Très Click

Bitte nicht nachmachen: Kendall Jenner trägt gerade das wohl gefährlichste Haargummi der Welt

Ja, Kirby photoshoppt sich immer noch in Kendall Jenners Fotos – und wir kriegen nicht genug davon!
23. Januar 2019

Ja, Kirby photoshoppt sich immer noch in Kendall Jenners Fotos – und wir kriegen nicht genug davon!

kendall-jenner-haily-baldwin-carpool-karaoke
7. Dezember 2018
by Très Click

Miley Cyrus, die Kendalls und Haileys Carpool Karaoke crasht? Das KANN nur gut werden!

kendallvfthumb
25. Februar 2019

Warnung: Dieser Vanity-Fair-Look von Kendall Jenner könnte zu akuter Atemnot führen

marina-the-moss-bodyshaming
29. Mai 2018

Marina the Moss hat die beste Antwort auf die fiesen Bodyshaming-Kommentare

kim-kardashian-anwaltin
11. April 2019
by Très Click

Kim Kardashian will Anwältin werden – und wir schlucken unseren Sarkasmus gleich wieder runter

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X