Zwischendurch nachpudern? Machen wir alle – und Kim Kardashian wohl sogar beim Sex

Embed from Getty Images

Ughhh, dieser teuflische Blick von Kim Kardashians Ex-Lover Ray J hätte schon auf diesem Foto von 2006 verraten können, was er für ein mieser Typ ist. 😑 Denn – you remember – ein Jahr später, also 2007, leakte er das Sextape von den beiden. Also DAS Celebrity-Sextape überhaupt, sogar noch vor Paris Hiltons „One Night in Paris“. 😂 Gut, man kann jetzt darüber streiten, ob sie ohne diesen fiesen Move überhaupt da wäre, wo sie heute ist, trotzdem ist das definitiv sehr weit entfernt von der feinen englischen Art, Ray.

Jetzt, 11 Jahre (!!!) später, brauchte der RnB-Sänger wohl mal wieder einen Grund, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, denn: Er packte gerade einfach mal so ziemlich alles aus, was damals zwischen den beiden im Bett abging. Also… das, was wir nicht eh schon kannten.

SO #extra soll Kim Kardashian also beim Sex sein

Embed from Getty Images

Auch, wenn wir es total daneben finden, dass ein Mann solche Details über eine Frau in die Öffentlichkeit bringt – weil’s eben unsere Kim ist, können wir auch nicht weghören. 🙉 Also, was Ray gegenüber The Sun so erzählte, war das Folgende:

„Wir hatten viel Spaß zusammen – Marathon Sessions. Aber sie hasste es zu schwitzen und machte deshalb zwischendrin Pausen, um ihr Make-up aufzufrischen. Sie wollte heiß aussehen beim Sex, es musste das richtige Licht sein (…). Sie war echt wild. Und hatte eine Louis Vuitton Kiste voller Sexspielzeug.“

(Lieber Weihnachtsmann, dieses Jahr wünschen wir uns… Ja okay, wir lassen’s. 😂) Und damit nicht genug. Angeblich gab Kim Kardashian damals auch circa 60.000€ im Jahr alleine für Tangas aus, nahm Anrufe ihrer Mom an, während sie Ray bespaßte UND soll nebenher auch noch vom besten Champagner geschlürft haben.

… 😷. Genau. Und die Haare färbte sie sich dabei bestimmt auch noch, während eine ihrer Angestellten ihr die Zehennägel lackierte. Oh, wir können uns ja echt gut vorstellen, dass ein so spezieller Star auch zwischen den Laken so seine gewissen Marotten hat, aber das?! Come on, Ray!

„Er ist ein pathologischer Lügner! 😂“

Natürlich wäre Kim nicht Kim, wenn sie nicht auch hier das letzte Wort hätte. Einem Kimye-Fan, der seinem Zorn über Ray J Luft machte, antwortete sie jetzt nämlich das:

„Zeigt, dass er ein pathologischer Lügner ist. 😂😂😂

Ihr glaubt diese Story echt? Das ist in meinen Augen einfach zu witzig!“

Sie nimmt’s also mit Humor und beweist mal wieder, dass man sich mit einer Queen auf ihrem Gebiet besser nicht anlegen sollte. Und Ray, ehrlich jetzt, es ist über ein ganzes Jahrzehnt her, und wir wissen alle: Sie will dich nicht mehr. Gib’s auf! 😎

Credits: Getty

Das wird dich auch interessieren

kim
23. Oktober 2018

SO dramatisch reagierte Kim Kardashian, als sie Bruce Jenner zum ersten Mal als Frau erwischte

1
10. Oktober 2018

Oh no, Photoshop Fail NEXT LEVEL – Jetzt bearbeitet Kim K sogar schon ein Foto ihres BABYS!

ashley-graham-kim-kardashian-podcast-shitstorm
4. Oktober 2018

Kim K. bringt das ganze Netz gegen sich auf – und wird von Ashley Graham damit konfrontiert

kimkthumb
27. September 2018

Kim K hat gerade einen ziemlich schlüpfrigen Kommentar unter Kanyes neuem Insta-Pic hinterlassen

kim-k-selfie-schnitt
6. September 2018
by Très Click

Kim Kardashian hat jetzt eine Selfie-Assistentin, weil sie –Achtung– ihre Hand entlasten soll(?)!

Nur so viel: Kim Kardashian NACKT auf Instagram!!!
25. April 2018

Nur so viel: Kim Kardashian NACKT auf Instagram!!!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X