Frische, saftige Kirschfüllung und butterige Streusel! Diesen Sommer-Kuchen müsst ihr probieren

OMG, es ist schon wieder so weit. Jedes Jahr im August erwische ich mich ein wenig schockiert dabei, wie schnell die Zeit – schon wieder – an mir vorbeigezogen ist. Und irgendwie will ich mich nicht ganz an dieses alljährliche, kleine Dilemma gewöhnen. Ich meine … come on, in vier Monaten ist bereits wieder Weihnachten! 🥴 Und gerade auch anhand meiner Koch-Rezepte merke ich das Hamsterrad der Jahreszeiten: Vorgestern, praktisch zu Ostern, habe ich noch die leckeren „Raw Carrot Cake Balls in Match-Mantel“ zubereitet, gestern die herrlich schmackhafte „Erdbeer-Donauwelle“ (solange es noch frische Erdbeeren gibt, müsst ihr dieses Rezept unbedingt probieren) und heute widme ich mich, ganz wie man es im August so tut, den Cherry Cherry Ladies.🍒

Die saftigen Kirschen schmecken wirklich am allerbesten direkt aus der Hand, ohne Wenn und Aber. Doch auch liebevoll in einem Mürbeteigkuchen verbacken, lassen es die regionalen Kirschen krachen. Von Juni bis August sind sie überall an Obstständen und frisch im Supermarkt zu kaufen. Normalerweise nicht ganz so kostspielig wie diesen Sommer!!! Doch wegen des mächtigen Niederschlags ist die Ernte vieler Sommerfrüchte schlecht ausgefallen und das merken auch wir bei den Kirschpreisen.

Weshalb sie mit 8 Euro das Kilo dieses Jahr einfach richtig teuer sind. Vor allem im Vergleich zum letzten Jahr, da kosteten die Früchte im Schnitt 3,50 Euro das Kilo. Deswegen geht achtsam mit den wunderbaren Goldschätzen um und das gelingt euch auf jeden Fall mit einem saftigen Kirsch-Streuselkuchen in der Vegan-Edition. 😜

Der Kirschkuchen ist ein beliebter Klassiker, mit dem man wenig falsch machen kann. Der Kuchen ist einfach und schnell zubereitet. Das Highlight des Kuchens ist die Kirschfüllung. Der Mix aus frischen Kirschen, saftigen Kirschen aus dem Glas und Kirschsaft macht sie zu einer wahren Cherry-Bomb. Mit 45 Min. Arbeitszeit und zwei Stunden Ruhezeit ist der Kirsch-Streuselkuchen ein „gelingt und geht immer“-Rezept und dank der Orangenschale übrigens auch herrlich aromatisch. Der dunkelrote, saftige Kuchen schmeckt gekühlt aus dem Kühlschrank oder harmonisch entspannt bei Zimmertemperatur und macht solo, aber auch mit Vanilleeis oder selbstgeschlagener Sahne eine sommerliche Figur auf unserem Teller. Für mehr Streusel könnt ihr für 15 Min. extra Mürbeteig als kleine Häufchen auf einem Backpapier backen und vor dem Servieren als essbare Deko, z. B. auf dem Eis, herrichten.🍒

Für für 8 Stücke (Backform 20 cm) könnt ihr euch folgende Lebensmittel auf die Einkaufsliste schreiben: 

Zutaten für den Mürbeteig: 225 g Mehl, 125 g Zucker, 8 g Backpulver, 1/4 TL Salz, 1/2 TL geriebene Orangenschale (optional9, 1/2 TL Vanille-Extrakt120 g kalte pflanzliche Margarine

Zutaten für die Kirschfüllung: 350 g frische Sauerkirschen250 ml Kirschsaft (aus der Dose abfangen oder als Saftpäckchen), 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver30 g Zucker

Zutaten für die Streusel: 50 g Mehl, 25 g brauner Zucker, 40 g kalte pflanzliche Margarine, 1/4 TL Salz, TL geriebene Orangenschale

Krisch-Pudding-Füllung ohne Streußel.

Fertig ist der saftige Kirsch-Streuselkuchen.❤️

Und so easy geht die Zubereitung:

  1. Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Mürbeteig alle Zutaten in einer Schüssel zügig mit den Händen zu einem Teig verkneten. Anschließend in der Backform auslegen. Verteile dabei den Teig gleichmäßig mit den Fingern in der Form und forme dabei einen hohen, dünnen Rand. – Deutlich dünner als meiner, bitte. 😜
  3. Die Backform in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Füllung die frischen Kirschen waschen, in zwei Hälften schneiden und vorsichtig entsteinen. Die Kirschen in eine Schale geben.
  5. Die Kirschen aus dem Glas abtropfen lassen und den Kirschsaft dabei auffangen. Mit den frischen Kirschen vermischen.
  6. In einem kleinen Schälchen 8 EL Kirschsaft mit Puddingpulver und Zucker glatt rühren.
  7. Den restlichen Kirschsaft in einem Topf aufkochen und vom Herd nehmen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und bei mittlerer Hitze nochmals kurz aufkochen.
  8. Den Vanille-Kirsch-Pudding unter ständigem Rühren etwa eine Minute köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen, die Kirschen unterheben und weitere 5 Minuten ruhen lassen.
  9. Sobald die Kirsch-Füllung angedickt ist, die Masse auf den Kuchenboden verteilen.
  10.  Alle Zutaten für die Streusel zügig verkneten und als Streusel beliebig über den Kuchen verteilen.
  11. Im Ofen für etwa 45 Minuten backen.
  12.  Sobald der Kuchen fertig ist, den Ofen ausschalten und den Kuchen für weitere 5 Minuten bei leicht geöffneter Ofentür im Ofen stehen lassen. Danach herausnehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. (optimal 2-3 Stunden)
  13. Fertig für den Genuss.🍒

Das wird dich auch interessieren

thumbnailwassermeloneneis
1. Juli 2021

Dieses Jahr lutschen wir selbstgemachtes Wassermelonen-Popeis

beauty-news-august-21-thumb
11. August 2021

It’s hot, it’s new: Das sind die spannendsten Beauty-Neuigkeiten im August

thumb.gigi.croissant
5. Januar 2021

Euch gehen die Koch-Ideen im Lockdown aus? Dann müsst ihr Gigis neues Croissant-Rezept probieren!

thumb3
21. September 2020

Gigi Hadids Rezept für Wodka-Pastasauce ist das Beste, was ich aus der Quarantäne mitgenommen habe

thumbnail.Ostern
26. März 2021

Zu Ostern vernaschen wir vegane „Raw Carrot Cake Balls“ im Matcha-Schoki-Mantel

thumbnailshortbread
24. Februar 2021

Buttrig-tuffiges ‚Millionaires‘ Shortbread‘ ist gerade in aller TikTok-Munde und hier ist das Rezept!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X