So gut ist die gehypte „KitKat“ Lidschatten-Palette wirklich

Manchmal gibt es Hypes, die lohnen sich einfach zu hypen. Die verdienen diesen Namen. Weiiil sie besonders innovativ, neuartig, außergewöhnlich sind. Oder eben… weil sie ganz besonders, besonders schön anzusehen, auszuprobieren und aufzuessen sind.

Wie die zuckersüße (leider nicht im wörtlichen Sinne) KitKat-Palette der Beauty-Brand „Etude House“. Denn, entschuldigt bitte, kann es etwas Toooolleres geben, als unsere Lidschatten-Leidenschaft – gepaart mit SCHOKOLADE?! Wohl kaum.

Und da ganz offensichtlich nicht nur wir das denken, haben wir fix mal das Netz durchforstet, um herauszufinden, wie es mit den inneren Werten der fancy Palette so aussieht. Lange suchen mussten wir nicht, denn natüüürlich wurde der Traum in Braun- und Rot-Tönen direkt schon rauf und runter getestet. Auf Herz und Nieren – oder doch eher Keks und Schokolade?!

Beauty-Blogger Edward Avila hat jedenfalls die Beine in die Hand genommen und direkt mal losgeshoppt. Der Glückspilz! Denn für uns, ohne „Etude House“-Shop in der Nähe, ist die Palette gerade absolut nicht zu kriegen. Sobald sich an diesem Status etwas ändert, seid ihr natürlich die ersten, die es erfahren! 😏🙋 Beauty-Liebhaber-Ehrenwort.

Bis dahin? Sorgt Edward jetzt erstmal dafür, dass wir uns wenigstens ein biiisschen ablenken, und vor allem mitfreuen können. Denn *Spoiler Alert* die Palette kann nicht nur äußerlich was…

Aber schauen wir uns das doch einfach mal genauer an:

 

Sowohl die matten, als auch die schimmernden Farben der kompakten (und damit super praktischen) Palette, lassen sich fein säuberlich und zart schmelzend auftragen. Wenn das mal kein Grund für Begeisterungsstürme ist. Finden wir und der YouTuber:

„Die Pigmentierung ist super gut. Man muss nur einmal darüber streichen und schon ist die Farbe super stark. Die Brauntöne sind schön kräftig, mit einem sanft gelben Schimmer. Das Rot ist perfekt für den großen Wow-Auftritt. Was super ist? Die Konsistenz ist nicht zu fest, stattdessen kann man die Farben leicht aufnehmen und auftragen.“

Die KitKat-Palette aus Korea kann also wirklich was

Ist damit alles rosarot (oder kitkat-rot?) im Beauty-Paradies? Edward ist jedenfalls überzeugt. Und trotzdem nicht vollständig von den Socken. Denn wirklich außergewöhnlich sind die Lidschatten-Farben der Palette nicht. Dafür aber super in der Qualität, Intensität und Leuchtkraft. Auch Stunden später sitzt der Look noch tipptopp! Die Farben verblassen nur langsam – einer langen Party-Nacht steht also nichts mehr im Weg. 😏

Oder aber, wie die Stimme aus dem Off es so freundlich zusammenfasst: „Das macht sich sicher super als Bühnen-Make-up, so gut wie das hält und knallt.“

Word. 👍🏼

Das wird dich auch interessieren

kitkat-palette
4. Februar 2019
by Très Click

Lidschatten-Paletten in KitKat-Farben? Zum Anbeißen süß!

Frau mit 1$- Lidschatten
12. Januar 2018
by Très Click

Ist dieser 1-Dollar-Lidschatten NOCH besser als Rihannas Fenty-Highlighter?

snow-white-gif-thumb-gross
26. September 2017

Ahhh, das schönste Märchenbuch der Welt: die Lidschatten-Palette von Schneewittchen!

meghan-thumb
17. September 2018

DAS ist der Grund, warum Meghan Markle nie roten Lippenstift trägt – und wir können sie total verstehen

L'Oreal Les Chocolats
20. Juli 2018

Diese Lippenstifte schmecken nach Schokolade und wir schmelzen dahin!

Kit Kat gibt es jetzt auch in Pink!
22. Januar 2018

Wuhu! KitKat gibt es jetzt auch in Pink

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X