Klaas entschuldigt sich nach Fake-Gate „ernst gemeint und ohne Ironie“

„Wir haben das Corona-Virus besiegt. Also nicht das Robert-Koch-Institut oder Jens Spahn oder Elon Musk, sondern wir! Joko und ich – wir haben es von der BILD.de-Starseite verdrängt, meine Damen und Herren. Für mehrere Stunden.“ 

Klaas Heufer-Umlauf bezieht Stellung

Ein Witz zur Auflockerung, dann wird Klaas Heufer-Umlauf (36) in der gestrigen Ausgabe von „Late Night Berlin“ auf ProSieben ungewohnt ernst. Erstmals seit Bekanntwerden der Schummel-Vorwürfe gegen ihn und seinen Kollegen Joko Winterscheidt (41) hat der Entertainer öffentlich Stellung zum Fake-Gate bezogen.

Sie machten ja Quatschfernsehen und seien kein Journalisten, „die jetzt ausschließlich der Wahrheit verpflichtet sind“, so der Moderator. „Wir sind Joko und Klaas, wir haben uns den Mund zugenäht, wir haben uns einen Donut in die Stirn gespritzt, wir machen keine Dokumentationen, keine Reportagen, und wir machen und zeigen auch Sachen, die Sie und euch aus dem Alltag rausreißen sollen, das ist das Hauptziel.“

„Das war ohne Wenn und Aber ein Fehler“

Klingt erstmal nach Rausreden? Von wegen. Plötzlich blickt Klaas Heufer-Umlauf in die Kamera und schafft einen gefühlt nie dagewesenen TV-Moment. Er spricht aufrichtig, ohne zynischen Unterton, als er sagt:

„Dafür möchte ich mich ernst gemeint und ohne jede Ironie entschuldigen. Das war ohne Wenn und Aber ein Fehler und das wird so auch nicht mehr vorkommen.“

Er und seine TV-Kollegen liebten es, „möglichst spektakuläre, lustige oder auch oft superdumme Sachen zu präsentieren“, fährt er fort.

„Es gab Einzelfälle, bei denen wir nicht einsehen wollten, dass die Realität weniger spannend ist, als das, was wir gerne auf der Showbühne sehen.“

TV-Schummel schlug große Wellen

Was war passiert? 

Wie die Kollegen des NDR-Formats „STRG_F“ herausfanden, wurden die Zuschauer der ProSieben-Formate „Duell um die Welt“ und „Late Night Berlin“ mit Laien-Darstellern und erfundenen Handlungssträngen hinters Licht geführt. In einem viel beachteten Clip wurde die Schummelei dokumentiert.

Der Sender versuchte daraufhin die Wogen mit einer Pressemitteilung zu glätten – was allerdings nur kläglich gelang. Sicherlich auch, weil viele Fans sich nach persönlichen Worten von Joko und Klaas gesehnt hatten. Und auch trèsCLICK brannte die Frage im gestrigen Interview mit Joko Winterscheidt auf den Lippen. Weswegen wir ihn natürlich auf den Fake-Gate ansprechen mussten (hier nachzulesen!).

Glücklicherweise hat Klaas Heufer-Umlauf nun ein für alle Mal für klare Verhältnisse gesorgt, damit dieses Kapitel nun auch wieder geschlossen werden kann.

Nicht ohne – natürlich – einen Spaß nachzuschieben:

„Eigentlich wollten wir dieses Jahr noch ‚Joko und Klaas auf dem Mars‘ machen, aber das haben wir jetzt abgesagt. Könnt ihr euch beim NDR bedanken.“

Alles gesagt! 💪🏻😂

Credits: ProSieben/Andreas Franke / Andreas Franke

Das wird dich auch interessieren

joko-und-klaas-live
20. Juni 2019
by Très Click

Wenn Joko & Klaas 40.000 € live verschenken… dann ist selbst Twitter fassungslos

Joko und Klaas schreiben „Fernsehgeschichte“ – und das Netz feiert sie dafür so richtig!
31. Mai 2019

Joko & Klaas schreiben „Fernsehgeschichte“ – und das Netz kommt aus dem Feiern gar nicht mehr raus

10229ab8-9b95-4a90-9381-56f43ca9efbf_w900_fpx46_fpy50
21. März 2019

SOOOO geil: Wenn ihr euch den Millennial-Tatort von Klaas und Palina anschaut, brecht ihr ab

bohmermann-prank-klaas
13. März 2018

Mega-Prank! Böhmi crasht Klaas Heufer-Umlaufs neue Show und wir liegen am Boden

fallback_thumbnail_gross
11. September 2017

Klaas Heufer-Umlauf kommt mit neuer Show zurück – ohne Joko Winterscheidt, dafür aber mit drei Egos

tres-click-circus-halligalli
10. Mai 2017

Joko und Klaas zeigen uns die „original unbearbeitete Tonspur“ von Bibis Song

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X