Très Click
25.08.2020 von Très Click

Mit diesem Kleber sieht euer kaputtes Geschirr nach der Reparatur noch besser aus als vorher

Werbung

Wer kennt es nicht: Man ist mal wieder zu faul, um zweimal zu gehen, stapelt zehn Tassen und Teller übereinander und wuuuummmms, ist es auch schon passiert und ausgerechnet der Lieblingsbecher kracht auf den Boden und zerspringt in fünfzig Teile. 😫 So, und dann gibt es meistens zwei Fraktionen. Diejenigen, die kurz fluchen und die Scherben dann genervt (und mit kleinem Tränchen im Auge) in den Mülleimer kloppen, und diejenigen, die sich den besten Sekundenkleber schnappen und in feinster Handarbeit alle Teile wieder zusammentüfteln.

Nur um dann – wenn das Werk nach gefühlten zehn Stunden dann mal vollbracht ist – festzustellen, dass das eigentlich nur ziemlich scheiße aussieht. 🤣 Aber jetzt sagen wir euch was: Die Lösung ist eigentlich zum Greifen nah. Denn anstatt normalen Kleber zu nehmen (was man am Ende ja doch sieht), muss man stattdessen einfach auf farbigen Glue setzen. Und am besten auch noch solchen, der farbig ist oder einen herrlichen Schimmer hat. 👇

Wie genial sieht das bitte aus? 😍 Schreit mehr nach Kunst als kaputtem Porzellan, oder? Ganz nach dem Motto: Aus alt kaputt mach neu. Und stylisch obendrein. Denn wenn wir solche hübschen Stücke in der Wohnung ’ner guten Freundin entdecken würden, würden wir wahrscheinlich erstmal denken: Wo bekommt man sowas Cooles denn her? Wir sagen es euch: von Etsy (zum Beispiel). Denn dort gibt es eine ganze Menge Anbieter, die ein Kintsugi-Repreatur-Set verkaufen. Kints-waaas? Einigen sagt dieser Begriff sicher nichts. Dahinter steckt eine traditionelle japanische Reparaturmethode, bei der Keramik- oder eben auch Porzellbruchstücke mit einem speziellen Lack wieder zusammengeklebt werden.

Und was die Japaner können, können wir natürlich auch. Auf Etsy werden etliche verschiedene Varianten verkauft (hier zum Beispiel ein Kit für aktuell ca. 22 €, Preis variiert). Meistens muss man den Kleber erst mit zum Beispiel Goldstaub vermischen und ihn dann auf die betroffenen Stellen kleistern. Von Keramik, Porzellan über Glas, Holz bis hin zu Hartplastik ist alles möglich. Dann heißt es 48 Stunden warten… et voilà das super coole Einzelstück ist auch schon einsatzbereit. Nur in den Geschirrspüler solltet ihr die fertigen Sachen ab sofort nicht mehr stellen. Das könnte die Farbe verblassen…

Also wir überlegen gerade, welchen Becher oder welche Vase wir gleich mal ganz aus Versehen absichtlich runterschmeißen könnten, haha. Denn so ein Einzelstück hätte doch schon was, oder? 😉

Mehr über: Kleber, Kintsugi, kaputt
Credits: Etsy

Das wird dich auch interessieren

jvqp_hp_great_hall_16_pc_dinner_set_inuse
29. November 2017

Einfach zauberhaft: Es gibt jetzt „Harry Potter“-Geschirr und es sieht soooo edel aus!

Plastik Geschirr
20. September 2016
by Très Click

Plastik-Geschirr ist in Frankreich ab jetzt Geschichte!

tres-click-einhorn-tasse-thumb
18. Juni 2016

OMG, diese Einhorn-Tasse ist ALLES, was unser Geschirrschrank braucht!

haare-thumb
22. Juli 2015

Können wir unsere Haare etwa mit Geschirrspülmittel waschen?

teller-kollektion-fat-shaming
24. Juli 2019
by Très Click

Body-Shaming Next Level? Diese Teller geben uns jetzt sogar Portionsgrößen vor

giphy-4
22. November 2019
by Très Click

Ihhh, dein Coffee-to-go-Becher könnte sehr wahrscheinlich verschimmelt sein!!!

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X