Du verabscheust Koriander? DAS könnte der Grund sein!

Du bekommst beim Geschmack von Koriander auch Ekel-Anfälle und hast das Gefühl eher in ein Stück Seife zu beißen? Dann bist du damit nicht alleine! Laut Welt.de verabscheuen immerhin 17 Prozent der Europäer das grüne Kraut. Menschen aus Südostasien und dem mittleren Osten hingegen kochen viel mit Koriander und sind auch zu 97 und 93 Prozent begeistert von dem Geschmack.

Aber warum unterscheiden sich die Geschmäcker so bei Koriander?

Offenbar sollen die Gene schuld daran sein. Wenn Koriander für dich nach Seife schmeckt, gehörst du wohl der Gruppe an, die ein bestimmtes Gen besitzt, welches den Bauplan für einen Geruchsrezeptor namens OR6A2 in sich trägt. Ähhh, what!?

Ja, dieser Rezeptor kann letztlich nämlich Aldehyde „wahrnehmen“, von denen viele in Koriander enthalten – aber eben auch in Seife.

Ahhh, dann können wir ja gar nichts dafür, dass wir Koriander so eklig finden. Unsere Gene sind schuld! Also das nächste Mal bei unserem Lieblingsasiaten wieder dasselbe Spiel: „Ohne Koriander, bitte!“.

Credits: Welt.de, Unsplash

Das wird dich auch interessieren

nippel-haare-ursache
by Très Click

Du hast Haare an den Nippeln? Was du darüber wissen musst

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X