Pasta-Lover aufgepasst: Nudeln machen uns doch nicht dick

Ravioli, Spaghetti, Farfalle, Penne, und und und – wir alle lieben Pasta, egal in welcher Form, genauso wie Drew Barrymore (siehe rechts).

Bis jetzt dachten wir ja immer, dass wir Pasta auf jeden Fall vom Ernährungsplan streichen müssen: Ihr wisst schon, wegen der „fiesen“ Kohlenhydrate. Deshalb haben wir auch schon auf aufgewärmte Pasta geschworen.

Aber jetzt haben wir wahrscheinlich die besten News des Tages, nein, unseres Lebens: Laut ELLE soll Pasta NICHT (!) dick machen. Ja, richtig gehört.

 

Denn eine Studie mit 23.000 Teilnehmern gab bekannt, dass der Verzehr von Nudeln mit reduzierter Wahrscheinlichkeit von Übergewicht und einer Abnahme des BMI (Body-Mass-Index) in Verbindung gebracht wurde. Oder einfach gesagt: Nudeln machen uns schlank!😱

Weiter wurde herausgefunden, dass es falsch ist, Pasta komplett von der Lieblingsgericht-Liste zu streichen – ganz im Gegenteil, sie gehört sogar zur mediterranen Ernährungsweise dazu, die zu den gesündesten überhaupt zählt.

Natürlich sollen die Nudeln trotzdem nur in Maßen verzehrt werden. Also wir gehen heute in der Mittagspause Pasta essen, und ihr? 🍝😍

Das wird dich auch interessieren

asmr-sex
28. Juni 2022
by Très Click

Du stehst auf ASMR? Dann wird es Zeit, das Ganze auch in dein Sexleben zu holen

thumbnailabnhemensommer
27. Juni 2022

Realtalk: Mein Selbstwert ist größer als eine Blitz-Diät für den Sommerurlaub

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X