Ja, du kannst jetzt ernsthaft ein Lama in dein Zoom-Meeting mit Kollegen einladen

So sehr uns diese aktuelle Ausnahmesituation auch immer wieder an unsere Grenzen bringt, so deutlich führt sie uns doch auch die kleinen, feinen Dinge des Lebens vor Augen: Wir sehen Nachbarschaftshilfe, zwischenmenschliche Gesten, emotionale Näher über die Entfernung hinweg und eine neue Fokussierung – vielleicht einmal mehr auf das, was wirklich zählt.

Doch so sehr grinsen, wie bei dieser hier, mussten wir bisher noch bei keiner Quarantäne-News. So wild den Kopf schütteln allerdings auch nicht. 👀😂 Ein Gnadenhof in der Nähe des Silicon Valleys in Kalifornien wirbt jetzt nämlich mit einer ganz besonderen Arbeitsbereicherung. ⬇️

Wem die ständigen Zoom-Meetings also langsam etwas zu eintönig werden, wer die Leichtigkeit im Büro mit den Kollegen vermisst oder schlichtweg ein wenig Abwechslung nötig hat, der kann sich jetzt ein Lama als Meeting-Teilnehmer hinzuschalten … Ja, ein echtes wahrhaftiges Lama in einer Videokonferenz. 

So oder so ähnlich könnte das auch mit euren Kollegen aussehen

Ab ca. 60,00 € pro Call lassen sich die Auftritte der flauschigen Tierchen von „Sweet Farm“ anfordern. Gegenüber dem „Business Insider“ erklärt die Mitbegründerin der Farm, Anna Sweet: „Das Projekt mit dem Namen ‚Goat to Meeting‘ ermöglicht es den Menschen, Lamas, Ziegen oder andere Nutztiere an ihrer Happy Hour oder den Konferenzen teilnehmen zu lassen.“

Ein Lama im Meeting? Diese Idee kommt an!

So soll die Monotonie des eintönigen Home-Office-Alltags ein wenig aufgebrochen werden. Offenbar ein Konzept mit Erfolg (und Humor!). Über 300 Anfragen habe die Gründerin seit dem Launch des Projekts Mitte März bereits bekommen, erklärt sie weiter. Die virtuellen Hof-Touren kommen also tatsächlich an – und das weltweit. Buchen kann die Tiere nämlich jeder, ob privat oder beruflich, ob von Los Angeles oder Hamburg aus. 😏 Schulklassen dürfen den Rundgang sogar kostenlos erleben.

Alternativ bietet bis zum 10.05. übrigens auch das deutsche Landurlaubsportal LandReise.de süße Tier-Calls für uns an. Ob Kühe, Hühner, Schweine oder Alpaka Roland – sie alle warten bei „call a cow“ quasi nur auf ein 15-minütiges Meeting mit uns. Als Gegenleistung wünschen sich die Hofbesitzer lediglich ein kleines Überraschungspaket. 😍

„Alle sind ein wenig gestresst von dem, was so vor sich geht. Viele von uns sitzen zudem schon eine ganze Weile drinnen herum. Wir hoffen einfach, den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, wenn wir sie zu uns auf die Farm einladen können.“ Und mit diesen Worten bringt Anna Sweet den Hintergrund der tierischen Zoom-Meetings ja wohl am besten selbst auf den Punkt.

Wir bieten uns da natürlich direkt freiwillig als Meeting-Partner an!

Das wird dich auch interessieren

tres-click-instagram-update-zoom-funktion
31. August 2016

Ab jetzt könnt ihr bei Instagram zoomen!

party
29. März 2020

Ist Houseparty das neue WhatsApp?

klima-auswirkungen-corona
13. Mai 2020

Die Umwelt profitiert kurzzeitig von der Coronakrise – und wir können langfristig daraus lernen

lama-luftmatratze-cooler-als-einhorn
5. August 2018
by Très Click

Es ist endlich offiziell! Lamas sind die neuen Einhörner

alpaka-baumhaus-thumb
19. Juni 2019
by Très Click

An diesem zauberhaften Ort können wir jetzt in Baumhäusern nächtigen – und Alpakas knuddeln

Okay, nach diesen knuffigen Kalender-Fotos wollt ihr garantiert auch ein Alpaka (zuhause!) haben
22. Januar 2019

Okay, nach diesen knuffigen Kalender-Fotos wollt ihr garantiert auch ein Alpaka (zuhause!) haben

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X