Ein lesbisches Paar setzt ein buntes Zeichen gegen seine homophoben Nachbarn

Ein kleiner Reminder an alle: Wir leben im 21. Jahrhundert. Also einer Zeit, in der jeder Mensch – egal, welche Größe, Hautfarbe oder Sehnsüchte er auch hat – gleich behandelt werden sollte.

Dass das SO aber nur in unserer rosaroten Wunschvorstellung abläuft und die Betonung ganz klar auf dem Wörtchen „sollte“ liegt, zeigt nun auch wieder eine Geschichte, die uns jetzt zu Ohren gekommen ist. Eine Geschichte, die einem mal wieder nur allzu deutlich vor Augen führt, dass vor allem Homosexuelle in unserer Gesellschaft von vielen – leider! – noch immer nicht als gleichberechtigt angesehen und schon gar nicht fair behandelt werden.

Homophobe Anfeindungen sind auch heute immer noch keine Seltenheit

Und das beste Beispiel dafür sind definitiv Lisa Licata and Sherry Lau – ein lesbisches Paar aus Penn Hills, Pennsylvania -, die in der Vergangenheit immer und immer wieder mit homophoben Anfeindungen zu kämpfen hatten – und zwar ausgerechnet von ihren Nachbarn!

Denn die (Ron and Iolanda übrigens ihre Namen) hatten über Jahre hinweg tatsächlich nichts Besseres zu tun, als Lisa und Sherry mit Beschimpfungen jeglicher Art zu attackieren – von „Lesben“ über „Homos“… naja, ihr kennt das Spiel.

Jup, allein wenn man sowas schon liest, überrascht es einen kaum, dass sich das verheiratete Paar zu Beginn seiner Zeit in der Nachbarschaft als Mutter und Tochter ausgab. Doch lange ging das Versteckspiel nicht gut, wie unter anderem Mashable in Berufung auf WTAE Pittsburgh berichtet. Denn irgendwann brach das wackelige Lügengerüst natürlich in sich zusammen – und damit auch die nette Fassade der Nachbarn.

Und ihre frechen Beschimpfungen, mit denen Lisa und Sherry sich seitdem rumschlagen müssen, sind fast noch harmlos. Denn der Streit eskalierte erst so richtig, nachdem Ron mit einem Luftgewehr auf ihren Hund schoss (ihm geht es zum Glück gut). 😳

Dieses lesbische Paar setzt ein buntes Zeichen gegen Homophobie

💜💙💚💛❤️

Für Lisa und Sherry war damit klar: Wir müssen uns zur Wehr setzen – und zwar nicht nur mit einer Anzeige wegen Tierquälerei, sondern vor allem auch mit einem Zeichen. Einem Zeichen, das nach draußen schreit: „Wir sind lesbisch und wir sind hier, um zu bleiben!“

Und wie könnte man das besser als in den bunten Farben der LGBTQ-Gemeinde? Dachten sich wohl auch die zwei Frauen und strichen kurzerhand ihren Zaun in den knalligen Regenbogen-Tönen. 🌈Und das war nur Schritt Nummer eins!

Denn nachdem ihr Nachbar auch daraufhin nicht mit seinen Anfeindungen aufhörte (und sich über den Zaun sogar bei der Gemeinde beschwerte), holten die Ladys erst so richtig zu einem farbenfrohen Gegenschlag aus: Sie strichen eine ganze Seite ihres Hauses in den bunten Farben. Und zwar natürlich die, auf die der Nachbar die beste Sicht hat. 😉

„Liebe ist Liebe“

Und wir feiern Lisa und Sherry – und all ihre tüchtigen Helfer, die an der Aktion beteiligt waren – einfach nur so richtig dafür! 👏🏼 Denn hey Leute, Liebe ist nun mal nicht schwarz und weiß – Liebe ist bunt und macht die Welt in all ihren einzigartigen Facetten einfach so viel schöner.

Oder um es in den Worten von Lisa zu sagen: „Liebe ist Liebe“. ❤️„Wenn unsere Nachbarn uns kennengelernt hätten, hätten sie gesehen, dass wir wirklich nette Menschen sind. Doch stattdessen haben sie ein Urteil über uns gefällt“, erzählte sie weiter im Interview mit PinkNews.

Ja, solche engstirnigen Menschen werden sich wahrscheinlich nie ändern – auch wenn man sich das natürlich nur wünschen kann. Aber viel wichtiger ist auch sowieso, dass es da ja auch noch die andere Seite gibt. Eben die Menschen, die sich mit Lisa und Sherry freuen, sie unterstützen (einige boten auf Facebook sogar an, die Kosten der Farbe zu übernehmen) und Liebe eben das sein lassen, was sie ist: Liebe!

Das wird dich auch interessieren

Batwoman, lesbische Superheldin, bekommt eigene Serie
19. Juli 2018

Endlich! Batwoman soll als erste lesbische Superheldin ihre eigene Serie bekommen

Echt jetzt? Dieses lesbische Paar wurde aus dem Taxi geworfen, weil es sich geküsst hat
14. Juni 2018

Echt jetzt? Dieses lesbische Paar wurde aus dem Taxi geworfen, weil es sich geküsst hat

tres-click-dory-film-kino-findingdory
30. Mai 2016
by Très Click

Zeigt Disney im neuen Film „Finding Dory“ erstmals ein lesbisches Paar?

tres-click-lesbisches-paar-thumb
11. Mai 2016

Dieses lesbische Teenage-Couple wurde zum ersten Same-Sex-Prom-Queen-Paar EVER gekürt!

Disney-Ohren anlässlich des LGBT-Monats
24. Mai 2018

Disney bringt die süßesten Mickey-Mouse-Ohren passend zum LGBTQ-Monat heraus

tres-click-lgbtq
22. Februar 2017

Studie zeigt: Die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe senkt die Selbstmordrate der LGBTQ-Jugend

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erwählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!