Liebe auf den ersten Blick – Gibt es die wirklich? Und wenn ja, woran erkennt man sie?

Ein Blick, ein Tanz… bis der Gong 12 Uhr schlug… und schon war Cinderella überzeugt davon, dass der Prinz tatsächlich IHR Mann fürs Leben ist, mit dem sie ab sofort in den Sonnenuntergang reiten will. Was ist da bitte passiert? Sah der Prinz einfach SO unverschämt gut aus? War Cinderella nur scharf auf sein Geld? Oder – oh Gott – fand hier tatsächlich so etwas wie „Liebe auf den ersten Blick“ statt? 😄

Ja, liebe Freunde, genau da wären wir auch schon beim Thema. Oder wohl eher bei der Frage: Gibt es so etwas Monumentales wie die Liebe auf den ersten Blick tatsächlich? Kann es wirklich sein, dass Amors Pfeil bei bestimmten Menschen gerade mal ein paar Sekündchen braucht, um mitten ins Schwarze zu treffen? Oder ist das Ganze eben doch nichts weiter als ein reines Märchen? Ein Märchen, das wir alle nur allzu gerne mal am eigenen Leib erfahren würden (beidseitig, wenn’s geht)?

Ein Wort, zwei Buchstaben: NEIN!

Die Liebe auf den ersten Blick gibt es wirklich…

… und sie kommt öfter vor, als man denkt. 💘💘💘 Wenn du also heute in der Mittagspause zufällig in einen hübschen Unbekannten gestolpert sein und dabei die Welt um dich herum völlig vergessen haben solltest, dann könnte es dich tatsächlich auch erwischt haben. Aber was eigentlich? Wie definiert man Liebe auf den ersten Blick überhaupt?

Die Anthropologin Dr. Helen Fisher hat da eine Antwort für uns. Liebe auf den ersten Blick ist eigentlich relativ leicht zu erklären. Romantische Liebe verläuft über bestimmte elektrische und chemische Bahnen im Gehirn ab, die dort sofort ausgelöst werden können“, erklärte sie im Zuge einer Umfrage des Online-Dating-Portals Match gegenüber Bustle.

Das Überraschende? In einer weiteren Studie, die vor einiger Zeit im Journal of Social Psychology veröffentlicht wurde, kam heraus, dass vor allem Männer vermehrt die Liebe auf den ersten Blick erleben würden. (Haha, warum bin ich noch nie auf so einen getroffen? 😄)

Obwohl… wenn man sich die Erklärung anhört, ist es eigentlich auch gar nicht mehr sooo überraschend. Männer sind im Gegensatz zu Frauen nämlich oftmals sehr viel visueller bestimmt. Heißt: Die „Erste Liebe“-Knöpfe springen im Gehirn also auch sehr viel schneller an als bei uns – so zumindest die Theorie.

Woran erkennt man „Love at first sight“?

Gut, soweit, so gut. Aber woher weiß man denn, dass man sich gerade wirklich unsterblich verliebt hat und dass das Ganze nicht nur eine kleine Schwärmerei ist? Denn klar, ich persönlich kann ziemlich schnell sagen, ob ich jemanden gut oder eben nicht so gut finde, und ob ich den neuen Crush wiedersehen will oder eben nicht… aber das würde ich eher als eine Phase des exzessiven Verknallt-Seins beschreiben. Liebe ist da schon ein SEHR großes Wort… Also, was sind die Anzeichen? Laut Dating-Expertin Rhonda Richards-Smith gibt es da tatsächlich ein paar Hints.

1. Du fühlst dich etwas unwohl, wenn du ihn siehst

Ja, UNwohl. Wenn dein Magen also völlig verrückt spielt, wenn du deinen potenziellen Mr. Right siehst, kann das tatsächlich an deinen Schmetterlingen im Bauch liegen. Das geschieht, weil zwischen Gehirn und Darm eine enge Verbindung besteht. Heißt: Wenn du aufgeregt bist (und halloooo, das ist man bei Dates ja wohl sowas von 😅), kann das auch deinen Magen kirre machen. Denkt nur an Prüfungssituationen… ja, so in der Art ist das Stresslevel auch bei Dates – und erst Recht, wenn es dich auf den ersten Blick umgehauen hat. 😄

2. Du möchtest einfach alles über deinen Herzbub wissen

Wenn du einfach jedes Detail von deinem neuen Crush erfahren willst (um es in der Aufregung dann eigentlich eh sofort wieder zu vergessen 🙋), dann ist das definitiv ein Zeichen dafür, dass Amors Pfeil dich so richtig erwischt hat.

3. Er ist der Einzige, den du siehst

Ist selbsterklärend, oder? Wenn die Liebe auf den ersten Blick erstmal bei dir eingeschlagen hat, hast du für keinen anderen mehr Augen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Studie hat sogar ergeben, dass man die Person, die man liebt, so oft und intensiv anschaut, wie es nur geht.

4. Du spürst ein Gefühl der Vertrautheit

Du hast das Gefühl, du würdest dein Gegenüber schon Ewigkeiten kennen? Wie zwei Seelen aus der Vergangenheit, die jetzt wieder zusammengefunden haben? Einfach alles ist leicht und ungezwungen? Dann ist die Sache klar! 💘

5. Du liebst seine Angewohnheiten

… und einfach alles an ihm? Wie er lächelt? Wie er geht? Wie er das Essen auf seine Gabel stapelt? Sogar jede kleine Macke? Dann ist das ein ziemlich gutes Zeichen dafür, dass du in die „Liebe auf den ersten Blick“-Falle getappt ist. Ja, wir nennen’s jetzt mal so.

Denn am Ende müssen wir schließlich irgendwie noch herausfinden, ob uns diese Liebe gerade vielleicht etwas blind macht oder ob sie uns eben wirklich DEN Mr. Right gebracht hat, der uns den fehlenden, gläsernen Schuh bringt.

Das wird dich auch interessieren

sexoderverliebtkopie
15. Februar 2019

Bist du wirklich verliebt in IHN? Oder vielleicht doch nur in den Sex?

lovetalk
14. Februar 2019

SEXTALK #ValentinesSpecial – Wir haben Männer gefragt: Woran merkt ihr, dass ihr verliebt seid?

thumb-gro
28. November 2017
by Très Click

Dieser Typ ist in seinen besten Freund verliebt und ganz Deutschland fiebert mit, ob er ihn bekommt

Liebespille erzwingt das Verliebtsein
7. August 2017

Wie jetzt? Es soll wirklich bald eine Verliebtheits-Pille in der Apotheke geben?

Ein paar mit Blick auf den Sonnenuntergang
8. September 2016

Zehn Zeichen, an denen du merkst, wie sehr er in dich verliebt ist

tres-click-skin-love-glow-imaxtree
20. April 2016

Das passiert mit deiner Haut, wenn du verliebt bist

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X