Was? Das kann Lippenstift?

Natürlich sind wir Lippenstift-Fans und wussten schon, dass unser Beauty-Liebling ein Alleskönner ist: Wir benutzen ihn schließlich für den Mund, notfalls auch die Wangen und um unser Outfit zu pimpen! Wie wir jetzt von unseren Kollegen von Elle erfahren haben, kann Lippenstift allerdings noch viel mehr – nämlich dabei helfen, Verbrechen zu lösen.

Ähnlich wie Fingerabdrücke kann man nämlich vom Lippenstift am Tatort Rückschlüsse auf den Täter ziehen. Forscher können mit einer Technik namens Gaschromatographie Wachs und Öl aus den Lippenstiftresten lösen und so Infos über die Trägerin (oder den Träger!), die am Tatort war, gewinnen.

Im Moment funktioniert das Verfahren zwar nur mit Abdrücken auf Papier, aber schon bald soll sich das ändern. In jedem Fall gilt: Falls du vorhast ein Verbrechen zu begehen, schmink dir lieber nur die Augen!

Das wird dich auch interessieren

kaviargauche_eaudeparfum_1
20. März 2019

Warnung: Wenn du an diesem Hochzeitsduft schnupperst, willst du sofort heiraten

augencreme
19. März 2019

Diese Augencreme kostet nur 17€ und hat über 4.000 krasse Bewertungen bei Amazon

angelina-kirsch-rasur
19. März 2019

Angelina Kirsch: „Im Strandurlaub rasiere ich mich auch mal überhaupt nicht“

fashion-trend-haarspange-slogan-statement
15. März 2019

Ein Statement setzen? Können wir ab jetzt auch mit unseren Haarspangen

Nichts mehr verpassen mit dem Très Click Logo Newsletter.
Die heißesten Mode- und Beauty-Trends, die aktuellsten Promi-Storys und alles, was du deiner BFF erzählen willst, direkt in DEIN Postfach! Melde dich hier an!
X